Wir hinterlassen die markanten Küsten und wunderschönen Städte wie Malaga und Marseille und beginnen gerade den aufregendsten Teil unserer Costa Kreuzfahrt: die Passage der Straße von Gibraltar Hier hat der Mensch seit Jahrtausenden die Grenze zwischen der bekannten und der unbekannten Welt gesetzt, und dies bleibt in unserer Vorstellung. Ein totemistischer Ort der westlichen Kultur.

 

Links Tanger auf der marokkanischen Seite und rechts Algeciras, an der Südspitze der iberischen Halbinsel gelegen – endlich betreten wir denAtlantik in Richtung unseres Ziels.

 

Die Kanarischen Inseln und die Madeira Inselnzusammen mit der Azoren-Inseln und die Republik von Kap Verde, formen Makaronesien – das ist eine Gruppe von Atlantischen Archipelen vor der Küste Afrikas.

 

Es handelt sich dabei um vulkanische Inseln, die durch geologische Katastrophen geformt wurden: Der beeindruckende Anblick der erloschenen Vulkane erschmilzt mit dem immensen Ozeanblau und der unruhigen Linie der Küstenlandschaft.

 

Was sind die Ziele unserer ozeanischen Route? Um keine Fehler zu machen, haben wir zwei portugiesische und drei spanische ausgewählt: Lissabon, Funchal, Santa Cruz De Tenerife, Las Palmas.

 

Wir sind zuversichtlich, dass Sie sie lieben werden. Wenn Sie sich fragen, welche die beste Zeit ist, um die Kanarischen Inseln und die Umgebung zu besuchen, könnte man antworten: das ganze Jahr. Das subtropische Klima ist immer windig und trocken, das Meer im Winter ein Schauspiel für Augen und Herz. Jedoch vor die Wahl gestellt, ist eine Fahrt zwischen April und November besser, um von den längeren Tagen und den vielen Aktivitäten im Freien zu profitieren.

 

Sind Sie bereit, mit Costa Kreuzfahrten die Säulen des Herkules zu überqueren?

Routen, Häfen und Zwischenstopps

Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, Madera, Portugal. Viele Standorte, die sich alle voneinander unterscheiden und voller Attraktionen für den Reisenden sind.

 

Die Costa Kreuzfahrten auf den Kanarischen Inseln bringen Sie in eine der faszinierendsten Städte Europas: Lissabon, das immer noch den Stolz und die Pracht der ehemaligen Hauptstadt eines Kolonialreiches bewahrt. Gefallen Ihnen Kuriositäten? Funchal, Geburtstadt von Cristiano Ronaldo, widmete seinem berühmtesten Bürger nichts weniger als ein Museum. Wenn Sie sich stattdessen von Naturschauspielen berauschen lassen möchten, können Sie den Vulkan Teide bewundern, der sich auf der Insel Teneriffa auf eine Höhe von 3.178 Metern erhebt. Arrecife ist ein UNESCO-Weltkulturerbe Naturschutzgebiet, wie die Insel Graciosa, während Santa Cruz und Las Palmas die ideale Destination für einen Urlaub voller Entspannung und Sport sind.

 

Und vergessen Sie nicht, Ihre Maske und Ihre Flossen einzupacken!

Ausflüge

Vulkankegel, Lava, Formen, die von fremden Händen geformt scheinen: Der Ausflug in Timanfaya Nationalpark bietet Ihnen den beeindruckenden Anblick der erloschenen Vulkane, die sich mit dem Meeresblau und der Linie der Küstenlandschaft verbinden.

 

Die Kanarischen Inseln sind ein Paradies Für Natur- und Trekkingliebhaber und für Wassersportler; Surf, Windsurfen und Schnorcheln, begünstigt durch die spektakulären Wellen und das milde und windige Klima das ganze Jahr über.

 

In Lissabon genießen Sie eine Panorama-Tour über die sieben Hügel an Bord der typischen Straßenbahnen, oder eine abenteuerliche Tour mit dem Jeep bis zu Cabo de Roca, Vorgebirge mit Blick auf den Atlantik.

 

Kristallklares Wasser, goldene und schwarze Sandstrände, Wüstendünen und Mondlandschaften, hohe Berge und Naturschutzgebiete: Eine beeindruckende Kombination von Landschaften, die so nah zu Europa liegen.

 

All dies mit einer einzigen Costa Kreuzfahrt: Worauf warten Sie noch?

Sie waren noch nie auf einer Kreuzfahrt?