Hauptinhalt
An- und Einreise-Informationen

Informationen zu Ihrer An-, Ab- und Einreise

Reisedokumente und Visa

Allgemeine Hinweise:

Das Visum-Portal für Costa finden Sie hier.

Für alle Reisen, bei denen nicht ausschließlich Häfen in der EU sowie in Norwegen und Island angelaufen werden, benötigt jeder Reisende einen nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass. Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr (auch unter 10 Jahren) benötigen einen Kinderreisepass mit Lichtbild, der noch mindestens 6 Monate nach Reiseende gültig ist. In einigen Ländern wird jedoch auch für Kinder ein normaler Reisepass als Einreisedokument gefordert. Daneben wird in vielen Ländern auch ein noch gültiger Kinderausweis mit Lichtbild und dem Vermerk „Nationalität deutsch“ als ausreichend anerkannt.

Werden ausschließlich Häfen in der EU sowie in Norwegen und Island angelaufen, so ist für deutsche Staatsbürger auch ein Personalausweis ausreichend, der noch 1 Monat über das jeweilige Reiseende hinaus gültig ist. Aufgrund der oft nicht einheitlichen Praxis bei der Einreise und der zum Teil auch kurzfristigen Änderungen empfehlen wir dringend, sich noch einmal rechtzeitig vor Reisebeginn über die dann aktuellen Einreisebestimmungen, insbesondere auch die für Kinder, zu informieren. Hierfür stehen Ihnen u. a. die Seiten des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) zur Verfügung.

Die Hinweise zu den Einreisebestimmungen gelten für Gäste mit deutscher Staatsbürgerschaft, bei denen keine besonderen Verhältnisse gegeben sind (z. B. doppelte Staatsbürgerschaft oder Erstwohnsitz im Ausland). Deutsche Staatsbürger, bei denen besondere Verhältnisse gegeben sind, sowie Angehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte rechtzeitig über die für sie geltenden Einreisebestimmungen bei dem für sie jeweils zuständigen Konsulat. Wir bitten zu berücksichtigen, dass eine Einreise ohne ein ausreichendes und gültiges Reisedokument zu erheblichen Kosten für den jeweiligen Reisenden führen kann. Bitte prüfen Sie vor der Abreise, ob Sie im Besitz der für die ausgewählte Kreuzfahrt erforderlichen Ausweispapiere sind und kontrollieren Sie deren Ablaufdatum. Sollte ein Passagier nicht im Besitz gültiger Ausweispapiere sein, so kann er nicht an Bord gehen, und ihm steht keine Erstattung des Kreuzfahrtpreises zu.

Touristenvisa:

Bitte beachten Sie, dass alle Gäste, unabhängig von ihrer Nationalität, selbst dafür verantwortlich sind, vor der Abreise aus Deutschland bei ihren Botschaften/Konsulaten die einzelnen Visa für die bereisten Länder zu beantragen. Die Gäste müssen außerdem bei der Buchung und bei kurz bevorstehender Abreise kontrollieren, ob weitere Visa Nützliche Informationen nötig sind oder es Änderungen gegenüber den Anmerkungen, die in diesem Katalog zu finden sind, gegeben hat. Costa Kreuzfahrten übernimmt keinerlei Verantwortung, falls die Gäste nicht im Besitz der erforderlichen Visa sind.

 

Anmerkung:

Pässe können zum Zweck der Vorlage bei den diversen Hafenbehörden vom Costa Personal bei der Einschiffung eingezogen und für die gesamte Dauer der Kreuzfahrt einbehalten werden. Falls ein Gast seinen Pass benötigen sollte, kann er ihn sich vorübergehend aushändigen lassen. Zusätzlich zu den vorgenannten Reisedokumenten benötigen deutsche Staatsbürger für die meisten der in diesem Katalog genannten Zielgebiete kein gesondertes Visum. Bitte beachten Sie die nachfolgend aufgeführten Ausnahmen oder Besonderheiten bezüglich Pass- und Visabestimmungen einzelner Zielgebiete.

Besondere Hinweise für Kinder und Minderjährige:

Seit dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig. Das Bundesinnenministerium empfiehlt den von der Änderung betroffenen Eltern, bei geplanten Auslandsreisen rechtzeitig neue Reisedokumente für die Kinder bei ihrer zuständigen Passbehörde zu beantragen. Als Reisedokumente für Kinder stehen Kinderreisepässe, Reisepässe und – je nach Reiseziel – Personalausweise zur Verfügung. Bitte prüfen Sie vor Ihrer Abreise im Reisebüro, bei den zuständigen Botschaften und Konsulaten oder beim Auswärtigen Amt (Kontaktdaten: www.auswaertiges-amt.de), welche Ausweispapiere/Visa Ihr Kind für die angelaufenen Häfen (Länder) der Kreuzfahrt benötigt. Für Kreuzfahrten ab/bis oder mit Zwischenstopp in den USA benötigen Kinder (auch Babys) einen eigenen maschinenlesbaren Reisepass (lesen Sie hierzu bitte den Abschnitt USA auf Seite 204). Wichtig: Falls ein Kind nicht mit seinen Eltern oder nur mit einem Sorgeberechtigten reist, muss das Kind eine schriftliche Einverständniserklärung des/ der nicht mitreisenden Sorgeberechtigten mit sich führen. Diese sollte mindestens in englischer Sprache verfasst und vom entsprechenden Konsulat des Reiselandes amtlich beglaubigt sein. Gegebenenfalls muss die Einverständniserklärung in einer weiteren Sprache (z. B. in der Landessprache des Reiselandes) verfasst und beglaubigt werden. Bitte informieren Sie sich hierüber rechtzeitig auf www.auswärtiges-amt.de und oder bei den zuständigen Konsulaten/Botschaften.

Gesundheitshinweise

Impfvorschriften

Zum Zeitpunkt der Drucklegung (Februar 2015) liegen für deutsche Staatsbürger keine Impfvorschriften für die in diesem Katalog angefahrenen Reiseziele vor. Bitte wenden Sie sich rechtzeitig an Ihren Hausarzt, um Einzelheiten zu besprechen. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über einen generellen Impfschutz und Prophylaxemaßnahmen sowie über Thrombose-, Infektions- und andere Gesundheitsrisiken. Aufallgemeine Informationen und Einfuhrbestimmungen für Medikamente insbesondere bei den Gesundheitsämtern, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wird hingewiesen. Grundsätzlich werden Schutzimpfungen z. B. gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und Polio empfohlen. Über Maßnahmen hinsichtlich Cholera, Malaria, Typhus und Gelbfieber sollte in Abhängigkeit vom Reiseverlaufentschieden werden. Auskunft über aktuelle Impfempfehlungen/-vorschriften für Reisende erteilt auch das Auswärtige Amt (Kontaktdaten: www.auswaertiges-amt.de).

Schwangerschaft

Aus Sicherheitsgründen und bedingt durch die eingeschränkte medizinische Versorgung an Bord der Schiffe von Costa ist die Beförderung von werdenden Müttern, die sich bei Reiseende in der 24. Schwangerschaftswoche oder darüber hinaus befinden, an Bord nicht möglich (siehe Art. 12 der „Allgemeinen Reisebedingungen“).

Schwangere Reisende sind bei Antritt der Kreuzfahrt verpflichtet, durch Vorlage eines ärztlichen Attestes (in Englisch), das nicht älter als eine Woche sein darf, nachzuweisen, dass gegen die Teilnahme an der Reise keine medizinischen Bedenken bestehen, und dass insbesondere keine Risikoschwangerschaft vorliegt. Aus dem Attest muss sich darüber hinaus die Schwangerschaftswoche ergeben.

Ausländische Währungen

Die offizielle Währung an Bord ist der Euro. Nur auf den Karibik-Kreuzfahrten mit Abfahrt in US-amerikanischen Häfen, den Südamerika-Kreuzfahrten, den Transatlantik-Kreuzfahrten im Frühling mit Abfahrt in Südamerika und den Kreuzfahrten mit Abfahrt in Häfen in Asien bzw.  im Orient ist die offizielle Bordwährung der US-Dollar. In der Wechselstube beim Service- und Informationsdesk des Schiffs werden kleine Beträge Bargeld gewechselt.  Die Wechselstube ist zu den im Tagesprogramm „Today“ angegebenen Zeiten geöffnet. Wir möchten Sie daran erinnern, dass wir an Bord keine Bargeldauszahlungen gegen Kreditkarte leisten können und empfehlen Ihnen daher, genügend Fremdwährung für die Landgänge mitzunehmen.

Zollbestimmungen

Gegenstände, die für den persönlichen Bedarf des Reisenden bestimmt sind, wie Kleidung, Schuhe, Schmuck, Fotoapparat, Videokamera usw., können i. d. R. zollfrei mitgeführtwerden. Die Mitnahme und Einfuhr von Waffen, Munition, Drogen, explosiven/feuergefährlichen Gegenständen, wie insbesondere auch Feuerwerkskörpern, sowie von jugendgefährdenden oder verfassungswidrigen Medien ist verboten. Darüber hinaus ist in vielen Ländern die Einfuhr von frischen Nahrungsmitteln (z. B. Obst,Gemüse, Fleisch und Wurst) verboten.

Bitte beachten Sie, dass es strengstens untersagt ist, Produkte einzuführen, die aus Materialien aus geschützten Tier- und Pflanzenarten hergestellt sind. In vielen Reiseländern werden geschützte Tiere, Pflanzen und daraus hergestellte Produkte zum Kauf angeboten. Vorsicht ist auch beim Sammeln am Strand geboten: Bedrohte Arten könnten darunter sein. Teilweise sind auch Antiquitäten oder Kulturgüter von einem Ein- oder Ausfuhrverbot betroffen. Bitte tragen Sie nicht zum illegalen und schädlichen Handel bei und informieren Sie sich rechtzeitig. Bei einem Verstoß gegen entsprechende Zoll- bzw. Ein-/Ausfuhrbestimmungen drohen schwere Sanktionen wie Zollbeschlagnahmung, polizeiliche Anzeige oder hohe Geldstrafen. Achtung: Papiere von Straßenhändlern sind ungültig. Der Kauf von gefälschten Markenartikeln, wie Uhren, Computern, Software, Kleidung usw., sowie deren Einfuhr nach Deutschland ist aus urheberrechtlichen Gründen verboten. Wir möchten darauf hinweisen, dass jeder Gast selbst für die Einhaltung der jeweils gültigen Devisen-, Zoll- bzw. Ein-/Ausfuhrbestimmungen verantwortlich ist. Bitte informieren Sie sich daher rechtzeitig über die für Sie zutreffenden Devisen-, Zoll- bzw. Ein-/Ausfuhrbestimmungen.

Informationen hierzu finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de) und der deutschen Zollbehörden (www.zoll.de). Innerhalb der europäischen Gemeinschaft dürfen weder Zigaretten noch Alkohol zollfrei verkauft werden. Bitte beachten Sie, dass über die hier aufgezeigten Zollvorschriften hinaus weitere Zollvorgaben zu berücksichtigen sein können. Bitte erkundigen Sie sich hierzu rechtzeitig vor Reisebeginn, z. B. auf www.auswaertiges-amt.de oder www.zoll.de, über mögliche Ergänzungen oder tagesaktuelle Veränderungen.

Für die Einreise nach Deutschland gelten folgende Regelungen:

Einreise aus Nicht-EU-Staaten Reisende, die mindestens 17 Jahre alt sind, dürfen für den eigenen Verbrauch 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Rauchtabak, 1 l Spirituosen oder 2 l Wein sowie eine geringe Menge Parfüm zollfrei mitführen. Bei anderen Waren (z. B. Kleidung) gilt i. d. R. eine Zollfreigrenze von insgesamt bis zu 430 Euro (Stand Februar 2015).

Einreise aus EU-Staaten Die nachfolgenden Richtmengen gelten für den Eigenbedarf.

  • Tabakwaren: 800 Zigaretten, 400 Zigarillos, 200 Zigarren (Zigarren mit einem Stückgewicht von höchstens 3 g), 1.000 g Rauchtabak
  • alkoholische Getränke: 10 l Spirituosen, 10 l alkoholhaltige Süßgetränke (Alkopops), 20 l sog. Zwischenerzeugnisse (z. B. Campari, Portwein, Madeira und Sherry), 90 l Wein (davon 60 l Schaumwein), 110 l Bier
  • Kaffee: 10 kg

Tagesaktuelle Informationen

Besondere Einreisebestimmungen Brasilien

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in Deutschland gültig ist. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Kein Visum erforderlich bei einem Aufenthalt unter drei Monate, aber alle Reisenden müssen eine Ein- und Ausreisekarte ausfüllen, die normalerweise an Bord der Flugzeuge / Schiffe / Busse kurz vor Ankunft in Brasilien ausgeteilt wird. Sie kann auch schon vorher von der Seite der brasilianischen Bundespolizei (www.dpf.gov.br) heruntergeladen werden. Die ausgefüllte und abgestempelte Einreisekarte muss bei der Ausreise wieder vorgelegt werden.

Besondere Einreisebestimmungen Chile

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in Deutschland gültig ist. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Für Reisen mit minderjährigen Kindern gelten in Chile besonders strikte Vorschriften, siehe www.bcn.cl. Auch wenn diese grundsätzlich nur für in Chile lebende Kinder gelten, kommt es des Öfteren auch zu erheblichen Problemen für Touristen. Die chilenischen Vorschriften besagen, dass bei Ein- und Ausreise aus Chile für allein oder nur mit einem Elternteil reisende minderjährige Kinder eine von einem chilenischen Notar oder einer chilenischen Auslandsvertretung beglaubigte Reisegenehmigung mitgeführt werden muss, die von dem/ den nicht mitreisenden Elternteil(-en) erteilt wird. Zur Erteilung der Reisegenehmigung muss neben den gültigen Ausweisdokumenten von Eltern und Kind auch die Geburtsurkunde vorgelegt werden. Nach Einreise in Chile muss die bei einer chilenischen Auslandsvertretung unterzeichnete Reisegenehmigung vom chilenischen Außenministerium legalisiert werden. Wir folgen daher der Empfehlung des Auswärtigen Amtes und raten dazu, bei Reisen mit minderjährigen Kindern sicherheitshalber auch eine Geburtsurkunde (Original oder beglaubigte Kopie) mitzuführen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an eine der chilenischen Auslandsvertretungen in Deutschland.

Besondere Einreisebestimmungen Uruguay

Es ist ein Reisepass erforderlich, der noch mindestens 6 Monate nach Rückkehr in Deutschland gültig ist. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

 

Einschiffung

Gepäckabgabe:
Bei Ihrer Ankunft im Hafen geben Sie bitte Ihr Gepäck (mit Ausnahme des Handgepäcks) beim Costa Team an der Gepäckabgabe ab. Bitte denken Sie daran, alle Gepäckstücke mit den Gepäckanhängern (erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen) zu versehen. Ihr Gepäck wird dann in Ihre Kabine gebracht.

Einschiffung:
Die Einschiffung beginnt zu der in Ihren Reiseunterlagen angegebenen Zeit. Bevor Sie an Bord gehen, werden Sie gebeten, Ihre Reiseunterlagen und Ihren Reisepass bzw. Personalausweis dem Sicherheitspersonal vorzuzeigen. Ihr Handgepäck wird ebenfalls beim Betreten des Schiffes durchleuchtet. Alle Passagiere sollten spätestens eine Stunde vor Abfahrt an Bord sein.

Privilegierte Einschiffung:
Gäste, die eine Suite gebucht haben, Familien mit Kindern unter 3 Jahren, werdende Mütter (bis zur 24. Schwangerschaftswoche), Mitglieder des Costa Clubs mit dem Status Coral, Pearl und Gold Pearl, und Gäste mit besonderen Bedürfnissen werden bevorzugt eingeschifft. Bitte wenden Sie sich bei Ihrer Ankunft im Hafen an den Service- und Informationsdesk. Die Möglichkeit, diesen Service zu nutzen, ist von den operativen Gegebenheiten von Schiff und Hafen abhängig.

Web Check-in:
Gäste, die den Costa Web Check-in Service nutzen, profitieren von einer zügigeren Einschiffung, da alle notwendigen Formalitäten dann bereits online abgewickelt wurden.

Hinweise zum Gepäck

Wir empfehlen die Mitnahme von einem Gepäckstück pro Person. Wir möchten Sie außerdem darauf hinweisen, dass die folgenden Gegenstände an Bord strengstens verboten sind: Waffen und Munition, Messer, Sprengstoff, Feuerwerkskörper und Raketen, Druck- oder Flüssiggas (entflammbares, nicht entflammbares, kühlendes, Reizgas und Giftgas) wie zum Beispiel Gas in Campingkochern, Raketenpistolen und Startpistolen, Infektions- und Giftstoffe, Korrosionsstoffe, radioaktives Material und Gegenstände, die als Waffen eingestuft werden könnten. Bitte beachten Sie außerdem, dass es aufgrund der internationalen Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen von Costa Kreuzfahrten nicht erlaubt ist, Getränke und Lebensmittel im Handgepäck oder in anderen Gepäckstücken mit an Bord zu nehmen. Von dieser Regelung betroffen sind auch alle Getränke und Lebensmittel, die auf Landausflügen erworben werden. Artikel für den persönlichen Gebrauch wie Kosmetika (Shampoo, Sonnencreme, Babypflege etc.) oder verschreibungspflichtige Medikamente, auch in flüssiger Form, fallen nicht unter diese Bestimmungen. Einheimische Produkte, die an Bord gebracht werden, nimmt das Schiffspersonal bis zur Ausschiffung für Sie in Verwahrung.

 

Kofferanhänger:

Der Kofferanhänger wird Ihnen zusammen mit Ihren Reiseunterlagen zugestellt. Er enthält Ihren Namen und die Kabinennummer und muss vor Ihrer Ankunft im Einschiffungshafen am Griff Ihres Gepäckstücks befestigt werden. Sie geben Ihr Gepäck bei Ihrer Ankunft im Hafen an der Gepäckabgabe ab. Es wird dann in Ihre Kabine gebracht.

 

Handgepäck:

Medikamente und Brillen müssen sich im Handgepäck befinden. Zudem empfehlen wir Ihnen, Kosmetikartikel, Wertgegenstände, Fotoausrüstungen und empfindliche Gegenstände ebenfalls in Ihrem Handgepäck mitzunehmen. Das Handgepäck darf eine Größe von 56 cm x 45 cm x 25 cm nicht überschreiten, um bei den Sicherheitskontrollen durchleuchtet werden zu können.

 

Fluganreise:

Bitte informieren Sie sich über die für das Fluggepäck geltenden Richtlinien, insbesondere bezüglich der Gewichtsbeschränkung. Sollte diese überschritten werden, müssen Sie am Flughafen etwaige Gebühren für Übergepäck selbst bezahlen. Bitte beachten Sie, dass der Inhalt Ihres Handgepäcks den Bestimmungen der Abreise und Ankunftsländer entsprechen muss. Der Umgang mit dem Gepäck unterliegt der Zuständigkeit und Verantwortung der Fluggesellschaft sowie des Besitzers des Gepäcks. Costa Kreuzfahrten übernimmt in keinem Fall die Verantwortung für eventuellen Verlust oder Beschädigungen.

 

Reisegepäck-Versicherung:

      Ihr Gepäck sollte durch eine Reisegepäck- Versicherung in Höhe des Werts Ihrer persönlichen Dinge versichert werden. Im Fall von Verspätungen, Verlust oder Beschädigung machen Sie Ihre Ansprüche gegenüber Ihrer Reiseversicherungsgesellschaft geltend. Die Haftung von Costa Kreuzfahrten für Gepäck beschränkt sich auf die diesbezüglichen Vorschriften Internationaler Abkommen. Lesen Sie bitte dazu die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Allgemeine Informationen zur Fluganreise

Bei den von Costa Kreuzfahrten ausgeschriebenen Flugpreisen handelt es sich um Sonderflugpreise, die ausschließlich bei Festbuchungen durch den Veranstalter (je nach Verfügbarkeit) eingebucht werden können. Bitte beachten Sie die für Ihr Reiseziel jeweils gültige Freigepäckregelung.

 

Sitzplatzreservierungen können wir leider nicht vornehmen. Bitte beachten Sie auch, dass es sich teilweise um Umsteigeverbindungen handelt. Bei einer geplanten innerdeutschen Zwischenlandung mit Lufthansa wird ein Kerosinzuschlag in Höhe von p. P. € 10 (one-way) erhoben. Änderungen der Fluggesellschaft, der Flugzeiten und der Flugroute sind jederzeit vorbehalten. Die Flüge sind grundsätzlich nur nach Verfügbarkeit buchbar. Sollten die von uns kalkulierten Buchungsklassen ausgebucht sein, werden wir Ihnen gerne gegen Aufpreis eine höher tarifierte Buchungsklasse anfragen. Die Flugtickets werden fast ausschließlich als elektronische Tickets (ETIX) bei der Fluggesellschaft hinterlegt. Unter Vorlage des Reisepasses/ Personalausweises erhalten Sie Ihre für den Flug gültige Bordkarte. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Angaben wie Vor- und Familienname auf den Flugtickets in Bezug auf Vollständigkeit und Schreibweise der Namen identisch mit denen in Ihrem Reisepass/ Personalausweis sein müssen. Bei Buchung eines Leeraufenthaltes in Verbindung mit einer über Costa gebuchten Fluganreise entfällt der jeweilige Transferservice.

 

Auch bei Buchung der individuellen Fluganreise ist Costa Ihnen gern behilflich und bietet Ihnen Flüge mit den zum Zeitpunkt Ihrer Buchung günstigsten verfügbaren Preisen an. Diese Flüge haben dann eine höhere Stornogebühr, die 100 % (keine Rückerstattung) des Flugpreises beträgt. In diesem Fall ist der Flug nicht Bestandteil des Pauschalpakets von Costa Kreuzfahrten.

Fluggesellschaften

Wir fliegen mit renommierten Fluggesellschaften, hier eine Auswahl einiger Fluggesellschaften, mit denen wir fliegen:

  • Alitalia
  • TAM
  • Iberia
  • Air Europa
  • British Airways

Zug zum Flug

In Kooperation mit der Deutschen Bahn AG bieten wir Ihnen einen umfassenden Anreiseservice. Buchen Sie zu Ihrer Kreuzfahrt eines unserer Flugangebote hinzu, beinhaltet der Flugpreis bereits ein „Zug zum Flug“ -Ticket, mit dem Sie deutschlandweit von jedem Bahnhof Ihren Abflughafen erreichen (gilt nur für Bahnfahrten 2. Klasse).

 

Bitte beachten Sie die folgenden allgemeinen Hinweise:

Die „Zug zum Flug“-Fahrkarten gelten auf Strecken der Deutschen Bahn AG in allen fahrplanmäßigen Regelzügen der DB: ICE, IC/EC, IRE, RE, RB, ÖBB nightjet (bei der Nutzung von ÖBB nightjet und anderen Nachtreiseverkehren sind gegen Aufpreis Sitz-, Liege- und Schlafwagenplätze zu reservieren). 

Für Reisen ab 01.11.2017 gelten ausschließlich die ÖBB-Tarife.

 

-Der Zuschlag für ein „Zug zum Flug“-Ticket der 1. Klasse beträgt € 31 pro Person (Erw./Kinder ab dem 6. Lebensjahr) und Strecke.

 

-Die „Zug zum Flug“-Fahrkarten gelten nicht: in Privatbahnen (nichtbundeseigene Eisenbahnen), im InterConnex, in DB-Autozügen und Sonderzügen, auf nichtbundeseigenen Eisenbahnstrecken, innerhalb eines Verkehrsverbundes, wenn Abgangsbahnhof und Zielbahnhof im gleichen Verbund liegen.

 

-Die Flughäfen Berlin, Bremen, Hamburg, Münster/Osnabrück und Nürnberg sind nicht direkt, aber ab den entsprechenden Hauptbahnhöfen mit Transferpartnern der Deutschen Bahn zu erreichen. Dies ist im Preis inklusive. 

 

-Die Fahrkarte ist am Abflugtag in Deutschland sowie einen Tag zuvor und am Tag der Ankunft in Deutschland als auch einen Tag danach gültig.

 

-Die Bahnfahrt ist nur in Verbindung mit einem internationalen Flug/einer internationalen Flugreise buchbar. Das Flugticket/die Buchungsbestätigung muss im Zug bei der Fahrkartenkontrolle vorgezeigt werden.

 

-Bitte reservieren Sie Ihren Sitzplatz vor Abreise in Ihrem Heimatbahnhof oder in allen DB-Agenturen. Das Reservierungsentgelt richtet sich nach dem derzeit gültigen Tarifstand der Deutschen Bahn AG und gilt max. für 2 Züge (eine Anschlussreservierung).

 

-Das „Zug zum Flug“-Ticket gilt auch für mitreisende Kinder. Bitte beachten Sie: Kinder von 0 bis 5 Jahren benötigen keinen Fahrschein. Kinder ab 6 Jahren zahlen den vertraglich vereinbarten Teilnehmerpreis.

 

-Die Bahncard findet keine Anwendung auf das „Zug zum Flug“-Angebot.

 

-Bitte beachten Sie die Vorausbuchungsfrist von mind.  10 Werktagen vor Reisebeginn.

 

-Sitzplatzreservierungen tätigen Sie bitte direkt bei Ihrem örtlichen DB-Reisecenter oder online auf www.bahn.de

 

-Da Verspätungen nicht auszuschließen sind, planen Sie Ihre Bahnanreise bitte so, dass Sie den Flughafen mind. 2 Stunden vor Abflug erreichen. Bei eventuellen Verspätungen übernimmt Costa Kreuzfahrten keine Haftung.

 

Hinweis: Bei einigen Buchungen von Flügen ab/bis Köln, fahren Sie per AirRail mit dem ICE der Deutschen Bahn ab Köln Flughafen nach Frankfurt Flughafen. Ihr Flug startet in Frankfurt, der Check-in erfolgt in Köln am Flughafen. In diesem Fall ist das „Zug zum Flug“-Ticket der Deutschen Bahn zum Flughafen Köln nicht inbegriffen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Buchung über die genauen Details.

 
Costa Katalog

Costa Katalog

Bestellen Sie den kostenlosen Katalog oder stöbern Sie online in der Costa Reisewelt

... mehr