Metropolen der Ostsee

Die Ostsee ist deutlich mehr als Kurorte in Deutschland, denn dieser Teil des Meeres erstreckt sich bis nach Skandinavien und Osteuropa.

Welche Länder insgesamt an der Ostsee liegen? In Skandinavien sind das Schweden, Dänemark und Finnland, auf dem Baltikum grenzen Estland, Lettland, Litauen und Russland an die Ostsee.

In all diesen Ländern finden Sie außergewöhnliche Großstädte mit spannenden Kulturen.

Die Metropolen der Ostsee zeichnen sich nicht nur durch ihre Seelage aus, sondern auch durch ihre unterschiedlichen Architekturen, Sehenswürdigkeiten und natürlich auch durch ihre Häfen.

Von Deutschland aus die nächste Metropole der Ostsee ist unbestritten die polnische Hafenstadt Danzig, 350 Kilometer nordwestlich von Warschau. Auch in der litauischen Stadt Klaipeda schnuppert man Meeresluft, ebenso wie im lettischen Riga und im estnischen Tallinn.

Die von Deutschland am weitesten entfernten Metropolen der Ostsee sind das russische St. Petersburg , das finnische Helsinki und mit Abstand die finnische Großstadt Oulu. Idylle erleben Sie in der schwedischen Metropole der Ostsee Stockholm. Bei einer Kreuzfahrt in der Ostsee können Sie in kurzer Zeit einige dieser Metropolen besuchen, Wellness an Bord genießen und sich unterhalten lassen.

Routen und Häfen

In kurzer Zeit lassen sich die Metropolen der Ostsee per Kreuzfahrt wunderbar anfahren.

Wie eine mögliche Route aussehen kann? Zum Beispiel können Sie sich in Stockholem einschiffen, dann geht es von dort nach Helsinki, anschließend verbringen Sie zwei Tage in Sankt Petersburg.

An Tag sechs legen Sie in Tallinn an, bevor die Kreuzfahrt in der Metropole der Ostsee Stockholm wieder endet.

Eine längere Kreuzfahrt in der Ostsee beginnt in der Nordsee, im Hafen von Kiel. Die erste Station von dort aus ist Danzig, darauf folgt Klaipeda in Litauen. Das nächste Ziel Ihrer Kreuzfahrt ist Tallinn, bevor das Schiff sich Richtung Sankt Petersburg bewegt. Über Helsinki und Stockholm geht es wieder zurück nach Kiel.

Nach dieser Kreuzfahrt kommen Sie mit vielen neuen Eindrücken aus den Metropolen der Ostsee zurück.

Von Kiel aus können Sie auch folgende Route bereisen: Kiel - Danzig - Visby - Stockholm - Helsinki - St.Petersburg - Tallinn - Kiel.

Wenn Sie immer schon nach Riga wollten, könnte die Route ab Kiel über Stockholm, Helsinki, St.Petersburg, Tallinn, Riga und Klaipeda interessieren.

Stockholm

In der schwedischen Stadt Stockholm gibt es nicht nur einen weitläufigen Hafen, sondern auch eine idyllische Altstadt. Wer sich nach Natur sehnt, kann auf die Halbinsel Djurgården fahren.

Tallinn

Direkt am finnischen Meerbusen liegt Tallinn, dessen Altstadt 1997 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Einen besonders schönen Blick über die Stadt hat man vom Turm der Olafkirche aus.

Helsinki

Klassizismus und Jugendstil prägen das Stadtbild dieser Metropole der Ostsee. Ein toller Aussichtspunkt befindet sich auf der Festung Suomenlinna.

St. Petersburg

Kuppeln und Säulen soweit das Auge reicht. Neben der charakteristischen Architektur beeindruckt die russische Metropole auch mit Museen, Theatern und der bekannten Eremitage - ein Äquivalent zum Pariser Louvre.

Klaipeda

Zentral am Baltikum gelegen beherbergt Klaipeda einen der wichtigsten Ostseehäfen. Besonders sehenswert sind auch die restaurierten Fachwerkhäuser in der Altstadt der Metropole der Ostsee.

Ausflugsziele

Die Metropolen der Ostsee sind durchaus einen Besuch wert.

Denn es gibt sowohl spannende Sehenswürdigkeiten als auch tolle Ausflugsziele. So ist es in Schweden geradezu ein Muss, sich auf die Spuren von ABBA zu begeben.

Einen guten Überblick über Stockholm bekommen Sie mit einer Stadttour, eine Besichtigung des Schlosses von Stockholm ist natürlich auch möglich.

Eine entspannte Zeit können Sie auch an der Ice-Bar in Stockholm verbringen. In St.Petersburg erwartet Sie die grandiose Eremitage - die Uffizien von St. Petersburg.

Die Super Russland Tour bringt Sie nicht nur nach St.Petersburg, sondern auch nach Moskau. Mehr über estnische Traditionen erfahren Sie im Freilichtmuseum von Tallinn, die Stadt selbst lernen Sie bei einer Rundfahrt kennen.

Wer wollte nicht auch mal ein Rentier ganz aus der Nähe sehen? In der Nähe von Helsinki können Sie sich diesen Wunsch erfüllen und einen Rentierpark besuchen.

In der Nähe vom litauischen Klaipeda liegt außerdem das romantische Memelland. Die Ausflugsziele für eine Kreuzfahrt entlang der Metropolen der Ostsee sind vielfältig und quasi à la carte zusammenstellbar.

Preise, Angebote, Rabatte

Sie möchten während Ihrer Kreuzfahrt entlang der Metropolen der Ostsee mehr als “nur” die Route, Kabine und Vollpension?

Natürlich ist auch das Entertainment auf dem Schiff im Preis enthalten. Je nach Tarif oder auch je nach Status Ihrer CostaClub-Mitgliedschaft können Sie sich mit einem Frühstück quasi ans Bett oder einer Flatrate für Premium-Getränke verwöhnen lassen.

Das Einschiffen geht noch schneller oder Ihr Gepäck wird sogar zuhause abgeholt, so dass die Reise rundum unkompliziert verläuft.

Im Costa-Club sammeln Sie Punkte, die Sie in den Club-Kategorien nach und nach aufsteigen lassen. Die erste Stufe ist die Ambra-Mitgliedschaft, die Ihnen bereits einige Vorteile gewährt.

Zum Beispiel gibt es exklusive Aktivitäten ein Willkommensgeschenk und eine Club-Kabinenkarte für Sie. Und je mehr Punkte Sie sammeln, umso schneller sind Sie in der nächsten Kategorie und profitieren von noch mehr Privilegien.

Durch die gesammelten Punkte erhalten Sie Rabatte und Zusatzleistungen und sammeln schon während dieser Kreuzfahrt entlang der Metropolen der Ostsee Punkte für mehr Luxus auf der nächsten, vielleicht einer Vorzugskreuzfahrt.

Entdecken Sie die Ostsee, Abfahrt ab Bremerhaven

DETAILS ANZEIGEN

Entdecken Sie die Ostsee, Abfahrt ab Warnemünde

DETAILS ANZEIGEN

Entdecken Sie die Ostsee, Abfahrt ab Stockholm

DETAILS ANZEIGEN