Hauptinhalt
Costa pressarea 4

Start der Kreuzfahrtsaison in den Orient

Hamburg, 04. Dezember 2015 - Am 20. Dezember startet Costa die Kreuzfahrtsaison für den Orient mit neuen Destinationen und Routen durch die arabischen Länder. In diesem Jahr sind zwei Schiffe der Costa Flotte, die Costa Fortuna und die Costa neoRiviera, bis März 2016 in der Zielregion unterwegs. Neben den beliebten Kreuzfahrten durch die Emirate können Costa Gäste auch neue Ziele von Arabien bis in den Indischen Ozean entdecken.

Ab Januar 2016 startet die Costa neoRiviera auf die Rundreise "Vereinigte Arabische Emirate und Indischer Ozean", die vom Nahen Osten bis zu den Malediven über Sri Lanka nach Indien und zurück führt. Die Costa neoRiviera sticht für 21 Tage in See, um über den Indischen Ozean die schönsten Strände der Welt zu erreichen. Start- und Zielhafen ist Dubai. Diese Kreuzfahrt ist ideal für Reisende, die ein wenig Muße mitbringen: Liegezeiten über Nacht ermöglichen den Kreuzfahrtgästen in Mumbai oder auf den Malediven, die besuchten Orte mit Zeit zu erleben.

Auf der Reise "Emirate zum Genießen" lassen sich mit der Costa neoRiviera die arabischen Städte Dubai, Abu Dhabi und Maskat ganz in Ruhe entdecken. In jedem Anlaufhafen bleibt das Schiff über Nacht im Hafen liegen. Wer hat nicht schon einmal von einer arabischen Nacht in der Wüste geträumt? Mit der Costa neoRiviera ist diese einzigartige Erfahrung möglich. Das Schiff, mit 624 Kabinen ein relativ kleiner Kreuzer, beginnt seine 7-tägige Rundreise in Dubai.

Ein weiteres Schiff der Costa Flotte, die Costa Fortuna, fährt bis einschließlich März 2016 auf 7-tägige Kreuzfahrten in den Orient. Die Route "Tausendundeine Nacht" bietet höchsten Komfort und modernste Ausstattung an Bord. Ein viertägiger Aufenthalt in Dubai, zwei Nächte im faszinierenden Maskat und ein Aufenthalt in Abu Dhabi und Khor Fakkan machen diese Kreuzfahrt einzigartig.