Hauptinhalt
Presse Trinkgeld Regelung

Costa Kreuzfahrten inkludiert Trinkgelder in Reisepreis - Neue Regelung sorgt für mehr Transparenz

Hamburg, 8. März 2017 – Costa Kreuzfahrten regelt das Preismodell auf dem deutschen Markt neu. Zukünftig wird der zu zahlende Reisepreis bereits ein Trinkgeld beinhalten. Für Reisebüros interessant: das inkludierte Trinkgeld wird dann auch bei Costa verprovisioniert.

Ab Freitag, den 10. März, gilt die Regelung für neue Flexpreis- und neu angelegte Gruppen- Buchungen. Für Buchungen zum Katalogpreis bleibt zunächst das bisherige Preismodell gültig. Mit dem neuen Costa-Katalog, der im Frühling 2017 erscheint, wird dann ebenfalls das neue Preismodell für Kreuzfahrten im Winter 2017/2018 und Sommer 2018 eingeführt.

„In der internationalen Kreuzfahrt ist es üblich, den guten Service der Crew zu honorieren. Wir bei Costa Crociere sind davon überzeugt, dass ein hervorragender Service Teil der
Dienstleistungsmentalität der Kreuzfahrtindustrie ist und die Leistung jedes Einzelnen den entscheidenden Unterschied ausmacht. Mit dem neuen Preismodell reagieren wir auf den Wunsch
unserer Kunden und Vertriebspartner, die nun von einem transparenten Reisepreis und mehr Provision profitieren“, so Hardy Puls, Country Manager Costa Deutschland.


Weitere Informationen unter: www.costakreuzfahrten.de und www.costapresscenter.com.