Warnemünde

Das Ostseebad Warnemünde ist ein Stadtteil mit rund 7.000 Einwohnern im Norden der Hansestadt Rostock. Den Namen hat der Ort von dem Fluss Warnow.

Der 150 Meter breite Sandstrand ist der breiteste der deutschen Ostseeküste. Sehenswert ist der 37 Meter hohe Leuchtturm, neben dem sich der sogenannte Teepott befindet, ein charakteristisches Beispiel für den Baustil der 1960er Jahre, renoviert und 2001 wiedereröffnet. Schön ist das Haus des norwegischen Malers Edvard Munch, der sich zwischen 1907 und 1908 hier aufhielt. Für Reisende ist es sicherlich interessant, sich die Stadtmitte von Rostock anzuschauen. Hier spürt man noch das Flair der Hanse, zu denen Rostock gehört hat. Warnemünde ist Deutschlands bedeutendster Kreuzfahrthafen.

Nicht zu verpassen:

• Der Leuchtturm Warnemünde

• Das Heimatmuseum Warnemünde

• Das Landschaftsschutzgebiet Diedrichshäger Land

0 Ergebnisse
Filtern nach