Manta

Bei unserem Zwischenstopp an der Pazifikküste von Ecuador können Sie zwischen Strandleben und Kultur wählen.  

Die erste Siedlung von Manta stammt aus der präkolumbianischen Zivilisation, als die Stadt Jocay genannt wurde. Bereits in der Antike war sie ein berühmter Handelshafen und bot die Möglichkeit für Kontakte und Handel zwischen den Kulturen der ecuadorianischen Küste und den Inkas. Heute stehen wir vor einer Stadt mit über 200.000 Einwohnern, umgeben von wunderschönen Meeresstränden, mit vielen Restaurants und Nachtclubs. Eine Tour durch Manta könnte in der Nähe des Santuario De La Virgen de Monserrate beginnen und dann weiterführen zur handwerklichen Herstellung der Strohhüte. Ein Stopp im Museum des Banco Central bietet Einblick in die Kunst und Kultur Mantas.

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich:

• Museo del Banco Central

• Strand von Murcielago