Malacca

Malakka ist eine Hafenstadt im gleichnamigen Bundesstaat auf der malaiischen Halbinsel. Malakka hat etwa 370.000 Einwohner. 

Seit 2008 wird Malakka gemeinsam mit George Town auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe geführt. Das Zentrum Malakkas kann man zu Fuß oder auf einer der vielen Rikschas besichtigen, die das Straßenbild beherrschen. Antike Dschunken fahren den Fluss entlang und verleihen dem Viertel rund um den Hafen Malakkas das Flair längst vergangener Zeiten. Praktisch die ganze Stadt ist voller schmaler Straßen mit chinesischen Geschäften, Tempeln und Überbleibseln aus der Zeit der europäischen Kolonialmächte. Die wichtigste Hinterlassenschaft der Niederländer ist das Stadthuys, das große rosafarbene Rathaus.

Nicht zu versäumen:

• Rikschas und Dschunken

• Das Stadthuys

• Die Christuskirche auf dem roten Platz

0 Ergebnisse
Filtern nach