Kotor

Entdecken Sie die Schönheit Montenegros mit einer Kreuzfahrt in der Adria, Land voller historischer und natürlicher Schönheit. Mit einer dreihundert Kilometer langen Küste sind diese Plätze die perfekte Wahl, wenn Sie sich auf Ihrer Reise an den schönen Stränden der Adria entspannen möchten.

Eine Costa-Kreuzfahrt in Montenegro führt über die kroatische Grenze, die geographisch durch die majestätische Kotorska-Bucht geprägt ist. Wenn Sie den Hafen von Kotor, den montenegrinischen Namen für Kotor, mit einem Kreuzfahrtschiff erreicht haben, folgen Sie den Hängen dieser „südlichen Fjorde", um den Nationalpark Lovčen zu erreichen. Der Berg Lovčen, der von den Montenegrern als heiliger Berg für das Mausoleum von Bischof Njegoš betrachtet wird, bietet einen spektakulären Blick auf alle Buchten. Während einer Kreuzfahrt in Kotor können Sie den Einfluss der Serenissima auf die Gestaltung und das Gesicht der Stadt erkennen. Im Herzen des historischen Zentrums, das noch heute von der alten Stadtmauer umgeben ist und zum Weltkulturerbe erklärt wurde, bummeln Sie über kleine Plätze und bewundern romanische Kirchen. Die Kathedrale von San Trifone, die im siebzehnten Jahrhundert nach einem heftigen Erdbeben wieder aufgebaut wurde, ist auf jeden Fall einen Zwischenstopp auf Ihrer Reise nach Kotor wert, ebenso wie der Dogenpalast, der Glockenturm, einst ein Ort der Folter, der Palazzo Pima und die malerische Piazza d'Armi.
Das sollten Sie sich während Ihrer Reise nach Kotor nicht entgehen lassen:
• Die römische Kathedrale von San Trifone
• Die Festung von Cattaro
• Ostrog-Kloster