Brest

Der Hafen von Brest liegt in Nordfrankreich an der Atlantikküste und ist ein Zwischenstopp auf unserer Costa Kreuzfahrt in Nordeuropa.

Brest wurde von den Römern gegründet und ist das Hauptquartier des französischen Marinestützpunkts, es ruft viele Erinnerungen an Schlachten und Kriege wach. Der Zweite Weltkrieg prägte diese Stadt stark. Es erfolgte ein radikaler Wiederaufbau der bis 1961 andauerte. 1954 wurde die Pont de Recouvrance gebaut, die mit ihren 64 Metern Länge die zweitgrößte Hubbrücke Europas und das Wahrzeichen der Stadt ist. Eine der wichtigsten Attraktionen von Brest ist definitiv das Oceanopolis, eines der größten Aquarien Europas, mit Tausenden von verschiedenen Meerestieren. Ebenfalls einen Besuch wert ist der Garten der Entdecker (Jardins des Explorateurs), der Pflanzenarten aus der ganzen Welt beherbergt, die von Entdeckern und Botanikern aus Brest hierher gebracht wurden.

 

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich:

• Die Recouvrance-Brücke

• Oceanopolis

• Jardins des Explorateurs

Ausflüge, die Sie nicht verpassen sollten

Einige der schönsten Erlebnisse, die Sie auf einer Kreuzfahrt erleben können.