SAFARI NACH JEBEL HARIM, ZWISCHEN BERGDÖRFERN UND WADIS

  • Hafen

    Khasab

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR76.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    6682

Beschreibung

Ein unglaublicher Ausflug, der die einzigartige Möglichkeit bietet, einige der zauberhaftesten Panoramen des Oman zu bewundern.



Was wir ansehen
  • Bergdörfer 
  • Akazienwälder 
  • Wadis 
  • Sayah, Beduinendorf
  • Jebel Harim, auch als Berg der Frauen bekannt.


Was wir erleben
  • Wir verlassen das Schiff und steigen in einen Geländewagen, mit dem wir die wunderschönen Landschaften des Jebel Jarim (Berg der Frauen) erkunden, der mit seinen 2180 Metern der höchste Gipfel der Halbinsel Musandam ist. Auf der Fahrt zum Jebel Harim haben wir atemberaubende Bilder vor unseren Augen. 
  • Wir sehen die kleinen Dörfer am Fuße des Berges, den üppigen Akazienwald und die „Wadis“, ausgetrocknete Flussbetten. 
  • Nach einer Fahrt von etwas mehr als einer Stunde halten wir in einem Beduinendorf, das sich auf einer Höhe von ungefähr 1000 Metern befindet: Sayah ist von Palmenhainen umgeben und gehört zweifellos zu den charakteristischsten Dörfern der Halbinsel. 
  • Nachdem wir diese wunderbare Szenerie betrachtet und auf einigen Fotos festgehalten haben, fahren wir weiter zu dem Berg Jebel Harim. Wenn wir den Gipfel dieses eindrucksvollen Berges erreichen, können wir schließlich ein spektakuläres Panorama bewundern.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Zur Teilnahme an diesem Ausflug ist eine gute körperliche Verfassung notwendig.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Reisende mit Herz-, Rücken- oder Nackenproblemen und Schwangere dürfen an diesem Ausflug nicht teilnehmen.
  • Kinder unter 4 Jahren können an dem Ausflug nicht teilnehmen.
  • Der Streckenabschnitt abseits der Straße ist unbefestigt.
  • Die maximale Kapazität pro Jeep beträgt 4 Personen.
  • Es empfiehlt sich das Tragen bequemer Schuhe.  
  • Für den Ausflug ist kein Reiseführer vorgesehen. Die Informationen werden während der Fahrt vom Fahrer auf Englisch vermittelt.