DAS UNWIDERSTEHLICHE FLAIR VON TAIPEH ZWISCHEN VERGANGENHEIT UND GEGENWART

  • Hafen

    Keelung

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR79.0

  • Dauer Stunden

    5

  • Ausflugscode

    6530

Beschreibung

Diese lebhafte, moderne Metropole verkörpert den Einklang aus Zukunftssicht und historischen, kulturellen Wurzeln formvollendet. Im Rahmen dieses Ausflugs erkunden wir das faszinierende Taipeh und werden Zeuge dieser Harmonie aus alt und neu.



Was wir ansehen
  • Das faszinierende Taipeh
  • Halt am spektakulären Wolkenkratzer Taipei 101
  • Gedächtnishalle der Nationalen Demokratie
  • Besuch des Nationalen Palastmuseums
  • Die größte Sammlung chinesischer Kunst der Welt
  • Nationaler Märtyrerschrein


Was wir erleben
  • Den Hafen hinter uns lassend begeben wir uns ins Hinterland und fahren in Richtung des faszinierenden Taipehs. Die Hauptstadt Taiwans ist zugleich auch das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes und wird uns mit ihrem hohen Lebensstil überraschen.
  • Unsere Tour beginnt mit einem Fotostopp am Taipei 101, einem der höchsten Wolkenkratzer der Welt, der mit seinen 508 m Höhe aus der Skyline der Stadt herausragt und dessen Architektur eindeutig von alten Traditionen inspiriert wurde. Das moderne Hochhaus ist nämlich das Abbild eines Bambusrohrs und besteht aus acht Abschnitten – eine Zahl, die in der chinesischen Kultur als Glückszahl gilt.
  • Wir legen einen Halt an der Gedächtnishalle der Nationalen Demokratie ein, die früher dem Militär und Politiker Chiang Kai-shek gewidmet war und heute als Wahrzeichen Taipehs gilt. Der imposante Bau aus weißem Marmor mit leuchtend blauem Dach ist von kleinen Gärten und Seen in traditionellem chinesischem Stil umgeben und beherbergt das Nationaltheater und einen Konzertsaal, in dem schon zahlreiche internationale Musiker aufgetreten sind.
  • Anschließend besuchen wir das Nationale Palastmuseum, das die größte Sammlung chinesischer Kunstwerke beherbergt. Seine 700.000 Exponate stammen aus 5.000 Jahren Geschichte und beinhalten Keramik- und Porzellanwaren, Gegenstände aus Bronze und Jade, interessante Skulpturen, Stickereien, antike Schriften und Malereien.
  • Unser Ausflug endet mit einem Halt am Nationalen Märtyrerschrein, der 1969 zu Ehren der 330.000 Menschen errichtet wurde, die ihr Leben für die Revolution vor der Gründung der Volksrepublik China gegeben haben und während des Japanisch-Chinesischen Kriegs und des Bürgerkriegs gefallen sind. Der prachtvolle, imposante architektonische Stil erinnert an die Säle des Kaiserpalasts in Peking auf dem chinesischen Festland und steht für das Martyrium der mutigen Seelen.

Wissenswertes
  • Der Ausflug wird nicht empfohlen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Bitte tragen Sie Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist.
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an englischsprachigen Reiseführern vorhanden.