KYOTO, DIE STADT DER TEMPEL, SCHREINE UND GARTEN

  • Hafen

    Kobe

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR180.0

  • Dauer Stunden

    10.5

  • Ausflugscode

    6514



Was wir erleben Am morgen, bringt Sie ein Bus vom Pier aus nach Kyoto. Hier besichtigen Sie den Kinkakuji Tempel (nur von Außen), der 1397 vom Shogun Ashikaga Yoshimasa während der Mromachi Periode erst als Villa, erbaut und später zum Tempel wurde. Dieser hat drei Stockwerke, von denen der zweite und dritte vollkommen mit Blattgold bedeckt sind. Danach werden Sie den Nishiki Markt besuchen, bei dem Sie lokale Spezialitäten und Produkte finden werden. Sie werden in einem lokalen Restaurant zu Mittag essen. Nach dem Essen geht es mit der Besichtigungstour weiter. Sie besuchen den berühmten Heian Schrein, der dem Kaiser Kammu, dem Gründer Koyotos, und dem Kaiser Komie, dem letzten Kaiser Kyotos, gewidmet wurde. Als letztes werden Sie den als Nationalerbe angesehenen Tempel Kiyomizu besichtigen, dessen Hauptsaal im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Desweiteren ist er wegen seiner außergewöhnliche Lage sehr bekannt, denn der Tempel ragt über eine Klippe hinaus. Nach dieser Besichtigungstour werden Sie wieder an den Pier zurückgebracht.
Wissenswertes Anmerkung: In der Kinkakuji Tempel befindet sich der über 30 Stufen zu erreichen. Dieser Ausflug ist für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht empfehlenswert. Tempel dürfen nur ohne Schuhe betreten werden; es empfiehlt sich jedoch, Socken zu tragen. Da es keinerlei Möglichkeit zum Geldtauschen gibt, wird den Gästen dringend empfohlen, sich Vorher Japanische Yen zu besorgen. Die Reihenfolge der Ausflugsziele kann abweichen. Bitte nehmen Sie Sonnenhut, Sonnenbrille und eine Flasche Wasser mit. Begrenzte Teilnehmerzahl. Reservieren Sie Bitte frühzeitig. Für den Besuch von Gebetshäusern ist passende Kleidung erforderlich. In der Kiyomizu-dera Tempel befindet sich der über viele Stufen zu erreichen.