EIN REIZVOLLER SPAZIERGANG DURCH DAS HONGKONG VON GESTERN UND HEUTE

  • Hafen

    Hongkong (China)

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    EUR45.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    6142

Beschreibung

Diese elektrisierende asiatische Metropole hält für ihre aus aller Welt kommenden Besucher zahlreiche Attraktionen bereit: Wir schauen uns die charakteristischsten und fesselndsten Orte der Stadt an und erfreuen uns an den Farben, Straßen, Tempeln, Geschäften, den ältesten Plätzen und den modernsten Bauwerken.



Was wir ansehen
  • Tempel Man Mo
  • Stadtviertel Soho
  • Hollywood Road
  • Pottinger Street
  • The Lanes


Was wir erleben
  • Den Anfang unseres Ausflugs macht ein Besuch des Tempels Man Mo. Er wurde 1847 zur Anbetung von zwei Gottheiten, dem Gott der Literatur und dem Kriegsgott, errichtet. Letzterem verdankt der Tempel seinen Namen. Unzählige Menschen kommen hierher, um gute Studienergebnisse zu erbitten oder auch Streitigkeiten zu lösen. Man könnte ihn fast „Gerichts-Tempel“ nennen!
  • Von hier aus fahren wir in das zentral gelegene Stadtviertel Soho, das bei Menschen des Westens ebenso beliebt ist wie bei den Einheimischen.
  • Auf einem Hügel gelegen, ist es über die längste überdachte Rolltreppe der Welt erreichbar – ein Erlebnis, das auch wir uns nicht nehmen lassen.
  • Anschließend flanieren wir über die von ruhigen kleinen Lokalen und teuren Restaurants gesäumte Hollywood Road und durch die Pottinger Street, auf der man noch heute die alten Granitstufen sehen kann, die einst die ganze Stadt prägten, heute aber kaum noch zu finden sind. Wir schauen uns auch die Polizeistation des Zentraldistrikts von außen an.
  • Die letzte Etappe unseres Ausflugs besteht aus einem Bummel entlang der Li Yuen Street Ost und West, auch unter dem Namen „The Lanes“ bekannt. Einst Standort von zahlreichen Verlagsbüros, sind die beiden Straßen heute reine Einkaufsmeilen voller Menschen und Geschäfte aller Art, wo man unendlich viele Souvenirs und Kleidungsstücke findet, auch zu sehr guten Preisen. Ganz abgesehen davon, dass man hier immer versuchen kann, den Preis noch ein bisschen herunterzuhandeln ...

Wissenswertes
  • Reiseleiter in deutscher Sprache sind nur in begrenzter Zahl verfügbar; im Zweifelsfall wird der Ausflug in englischer Sprache angeleitet.
  • Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, möglichst früh zu buchen.
  • Es empfiehlt sich, bequeme Schuhe und sportliche Kleidung anzuziehen.

  • Gästen mit eingeschränkter Mobilität ist die Teilnahme nicht zu empfehlen.
  • Der Ausflug richtet sich an Gäste, deren Reise nicht in Hongkong endet.