HÖHEPUNKTE VON PHUKET UND ELEFANTENWANDERUNG

  • Hafen

    Phuket

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Naturausflüge, Kultur, Shopping, Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    EUR60.0

  • Dauer Stunden

    5.5

  • Ausflugscode

    6072

Beschreibung

Auf diesem ereignisreichen Ausflug erleben wir die verschiedenen Facetten Phukets: Abenteuer in Island Safari und Besuch der wichtigsten Tempel der Stadt und einer Cashewnuss-Fabrik.



Was wir ansehen
  • Elefantenwanderung
  • Wat Chaiyathararam
  • Besuch einer Cashewnuss-Fabrik mit Verkostung
  • Einkaufsbummel


Was wir erleben
  • Unser abenteuerlicher Ausflug beginnt mit einer kurzen Tour den Ginnaree Safari Park, wo es auf einmalige Weise gelungen ist, die Liebe zur Natur und Abenteuererlebnisse erfolgreich miteinander zu verbinden. Hier haben wir die Möglichkeit, selbst einmal den Nervenkitzel eines Elefantenritts zu erleben, und können in einer unterhaltsamen Vorführung die Kunststücke der grauen Riesen bewundern.
  • Wir haben auch die Möglichkeit zur Fütterung der Dickhäuter (Obst gibt es vor Ort zu kaufen).
  • Nach diesem Erlebnis fahren wir weiter zu einem der beliebtesten Tempel der Insel, Wat Chaiyathararam oder Wat Chalong mit seiner Klosteranlage, nicht weit von Phuket-City entfernt. Dieser heilige Ort ist auch bekannt unter dem Namen Wat Luang Pho Chaem, zu Ehren des Mönchs, der 1876 während der Herrschaft von Rama V. dazu beitrug, den Aufstand chinesischer Arbeiter, der so genannten Angyee, niederzuschlagen.
  • Die nächste Etappe führt uns zu einer Fabrik, in der eines der wichtigsten Anbauprodukte der Insel verarbeitet wird, die Cashewnuss. Bei unserer Besichtigung lernen wir alle Verarbeitungsphasen kennen, von der Ernte bis zum Endprodukt, und können dann das Ergebnis dieses Prozesses in einer ansprechenden Verkostung selbst probieren.
  • Versäumen Sie es nicht, auch einige Kostproben zu kaufen und mit nach Hause zu nehmen.
  • Als letzte Etappe unserer Tour gönnen wir uns noch etwas Zeit, um Souvenirs, einheimische Produkte, Kunsthandwerk, Perlen oder Halbedelsteine zu erstehen.

Wissenswertes
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden; sollten jedoch keine verfügbar sein, werden die Erklärungen des Reiseführers von einem ortsansässigen Dolmetscher übersetzt.
  • Bitte tragen Sie Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist.
  • Beim Besuch des Tempels müssen die Schuhe ausgezogen und Socken getragen werden; Beine und Schultern sind zu bedecken.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Der Ausflug wird nicht empfohlen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.