COLLECTION: DIE HÖHLENTEMPEL DER INSEL ELEPHANTA

  • Hafen

    Mumbai

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR50.0

  • Dauer Stunden

    5

  • Ausflugscode

    6032

Beschreibung

Eine abenteuerliche Besichtigung der Höhlen der Insel Elephanta, auf der wir die Flachreliefs bewundern können, die uns die Geschichte der indischen Mythologie in Stein gehauen offenbaren. Dies ist der perfekte Ausflug für alle, die den Hinduismus kennenlernen möchten.



Was wir ansehen
  • Insel Elephanta
  • Höhlen von Elephanta
  • Gateway of India


Was wir erleben
  • Nachdem wir den Hafen verlassen haben, steigen wir in den Bus und fahren zum Gateway of India, wo wir an Bord einer Fähre zu den Höhlentempeln der Insel Elephanta fahren.
  • Auf der Insel angekommen, legen wir einen ungefähr 20-minütigen Fußmarsch zurück oder fahren fünf Minuten mit einer kleinen Bahn, bis wir die 120 Stufen erreichen, über die wir zum Eingang der Höhlen gelangen.
  • In den Höhlen können wir die Tempel bewundern, die auf das 8. Jahrhundert n. Chr. zurückgehen. Die figürlichen Darstellungen im Flachrelief offenbaren eine in Stein gehauene Geschichte. Durch die Erläuterungen zur indischen Mythologie ist es fast so, als wenn die Reiseführer die Statuen zu Leben erwecken. Die in Stein gehauenen Darstellungen beschäftigen sich mit dem Leben von Shiva, dem Zerstörer. Die beeindruckendsten sind jedoch die Trimurti-Darstellungen von Brama, Vishnu und Shiva: dem Schöpfer, dem Bewahrer und dem Zerstörer.
  • Wir kehren mit der Fähre zum Gateway of India zurück, um von dort mit dem Bus zum Schiff fahren.

Wissenswertes
  • Die Fährenüberfahrt zur Insel Elephanta dauert ca. eine Stunde.
  • Die verfügbaren Reiseleiter in deutscher Sprache sind begrenzt, aus diesem Grund wird der Ausflug von einem englischsprachigen Reiseleiter durchgeführt werden. Wenn verfügbar, werden Besaztungsmitglieder Unterstützung auf deutsch geben.
  • Es gibt nur einen einzigen Zug zu den Höhlen von Elephanta. Bei einem äußerst seltenen Zugausfall fällt ein Fußweg von 20-25 Minuten an. Im Anschluss daran sind die 120 Stufen bis zum Eingang der Höhlen und zurück zurückzulegen. Es empfiehlt sich daher, bequeme Schuhe mit Gummisohle zu tragen.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Zur Teilnahme an diesem Ausflug ist eine gute körperliche Verfassung notwendig.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.