SUPER BUENOS AIRES: STADTTOUR MIT SHOPPING

  • Hafen

    Buenos Aires

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    USD75.0

  • Dauer Stunden

    8.0

  • Ausflugscode

    5402

Beschreibung

Uns steht ein ganzer Tag zur Verfügung, um die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Buenos Aires, der lebhaften, kosmopolitischen Hauptstadt Argentiniens zu erkunden, deren Schönheit eher europäisch als südamerikanisch anmutet. Dank der knapp zwei Stunden Freizeit, die uns anschließend zum Shopping zur Verfügung stehen, bleiben keine Wünsche offen.



Was wir ansehen

Stadtteil Palermo, Parque 3 febrero, Botanischer Garten Kongresspalast, Monumento de los Dos Congresos Plaza de Mayo, Casa Rosada, Catedral Metropolitana Obelisk, Plaza de la República Teatro Colón, San Telmo La Boca, Caminito Avenida Florida, Shopping



Was wir erleben

Der Ausflug beginnt im luxuriösen Norden der Stadt. Wir besuchen Palermo, den größten Stadtteil von Buenos Aires. Mit seinen edlen Gebäuden, die größtenteils von Botschaften, Konsulaten und Museen genutzt werden, den von Bäumen gesäumten Alleen und den exklusiven Restaurants, Konditoreien, Nachtlokalen und Geschäften bietet dieses Viertel ein einzigartiges, elegantes und unvergleichliches Ambiente. Wir haben Gelegenheit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieses Teils der Stadt zu bewundern, wie den als „Bosques de Palermo“ bekannten Parque 3 febrero mit seinem 34.000 Quadratmeter großen, prachtvollen Rosengarten, dem Botanischen Garten, dem Planetarium Galileo Galilei, dem Zoologischen Garten, dem der Magna Charta gewidmeten Monument, der Pferderennbahn und einem riesigen Golfplatz. Weiter geht es zur Außenbesichtigung des Kongresspalasts, dem Sitz des Senats und des Abgeordnetenhauses, und zum Monumento a los Dos Congresos, der den beiden Kongressen (von 1813 und 1816) gewidmet ist, die die Sklaverei offiziell beendeten und die Unabhängigkeit Argentiniens einläuteten. * Anschließend besuchen wir die Plaza de Mayo, einen der ältesten Plätze der Stadt, der auch als ihr kulturelles Zentrum gilt, wo wir den Präsidentenpalast Casa Rosada, das faszinierende Kolonialgebäude Cabildo, das zurzeit das Nationalmuseum der Mai-Revolution beherbergt, die Pirámide de Mayo und die Catedral Metropolitana bewundern können. Unser Weg führt uns weiter zur Plaza de la República, einem der wichtigsten Orte der Stadt an der Kreuzung der Avenida Corrientes und der Avenida 9 de Julio, wo ein Obelisk prunkt, der anlässlich des 400-jährigen Gründungstags der Stadt errichtet wurde. Das Teatro Colón, eines der größten Opernhäuser der Welt ist in einem prachtvollen und eleganten Gebäude untergebracht, das wir von außen besuchen, bevor wir nach San Telmo spazieren, einem der charakteristischsten Stadtteile von Buenos Aires, mit seinen kleinen, verwinkelten Gässchen, niedrigen historischen Gebäuden und zahlreichen Antiquitätenläden, die diesem Viertel einen völlig eigenen Charme verleihen. Anschließend erreichen wir den berühmten Stadtteil La Boca, der den ersten Hafen von Buenos Aires beherbergte. In diesem Arbeiterviertel lebten vorwiegend italienische (vor allem genuesische) und spanische Immigranten, die die Stadt im 19. Jahrhundert auf der Suche nach Glück erreichten. Das Viertel besticht durch seine mit Fahnen, Statuen, Figuren und Großplakaten von Diego Armando Maradona verzierten bunten Häuser. Seine berühmteste Straße ist der von farbenfrohen Häusern und Handwerker- und Künstlerständen flankierte Caminito. * Im Anschluss an unsere Besichtigung haben wir etwas freie Zeit, um über die Avenida Florida zu flanieren, eine der Hauptshoppingstraßen von Buenos Aires.


Wissenswertes

Dieser Ausflug ist den Gästen vorbehalten, die ihre Reise nicht in Buenos Aires beenden. Das Mittagessen umfasst ein Getränk; zur Wahl stehen: ein Glas Wein, eine kleine Flasche stilles Wasser oder ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk. Das Einkaufszentrum Alto Palermo ist auch sonntags geöffnet.