BYE-BYE BUENOS AIRES - mit Mittagessen

  • Hafen

    Buenos Aires

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    USD85.0

  • Dauer Stunden

    6

  • Ausflugscode

    5397

Beschreibung

Diese Tour lässt uns einige der interessantesten Orte von Buenos Aires kennenlernen, vom Stadtteil Recoleta bis La Boca, vorbei an der Plaza de Mayo und der Avenida 9 de julio, um vor unserem Rückflug die kosmopolitische und übersprudelnde Atmosphäre dieser außergewöhnlichen Stadt zu erleben.



Was wir ansehen
  • Stadtteil Recoleta, Monumentalfriedhof, Mausoleum von Eva Perón
  • Avenida 9 de Julio, Obelisk, Theater Colón
  • Plaza de Mayo, Casa Rosada, Catedral Metropolitana
  • Puerto Madero, Mittagessen
  • La Boca, Caminito


Was wir erleben
  • Mit dem Bus erreichen wir das elegante und namhafte Wohnviertel Recoleta, das nicht nur für sein mondänes Leben, sondern auch für die Basílica Nuestra Señora del Pilar und den Monumentalfriedhof bekannt ist. Letzterer ist ein wahres Kunstwerk mit wunderschönen Kapellen und Statuen und prachtvollen, von Bäumen flankierten Wegen. Hier befindet sich auch das Mausoleum der Familie Duarte, in dem sich das Grab von Eva Duarte Perón befindet, einer der Heldinnen Argentiniens. Weiter geht es zur Avenida 9 de Julio. Diese 1937 eingeweihte Prachtstraße gehört zu den breitesten der Welt. Sie teilt das Herz der Stadt in zwei Teile und führt uns vorbei am anlässlich des 400. Gründungstags der Stadt errichteten Obelisken und dem Theater Colón, einem der größten Opernhäuser der Welt in einem prachtvollen und eleganten Gebäude.
  • Wir besuchen die Plaza de Mayo mit der unverkennbar barocken Catedral Metropolitana und der Casa Rosada, dem derzeitigen Regierungssitz. Jahrelang war dieser Platz der Schauplatz von Tumulten und Revolutionen und ist auch heute noch ein Mahnmal der Mütter der Desaparecidos (die sogenannten Madres de Plaza de Mayo), die sich jeden Donnerstag hier einfinden, um die Regierung dazu zu bewegen, die zwischen 1976 und 1983 begangenen Gräueltaten während der Militärdiktatur Jorge Rafael Videlas offiziell anzuerkennen.
  • Weiter geht unsere Tour zum modernen Viertel von Puerto Madero, wo wir eines der renommierten Restaurants besuchen werden, um ein Mittagessen am Buffet einzunehmen – die ideale Gelegenheit, um ein Asado, das berühmte argentinische Grillgericht, und andere typische Gerichte der einheimischen Küche zu kosten.
  • Nach dem Mittagessen fahren wir weiter in den malerischen Stadtteil La Boca, der für seine reiche Geschichte bekannt ist. In diesem Arbeiterviertel, das auch der erste Hafen von Buenos Aires war, lebten vorwiegend italienische (vor allem genuesische) und spanische Immigranten, die die Stadt im 19. Jahrhundert auf der Suche nach Glück erreichten. Das Viertel besticht durch seine mit Fahnen, Statuen, Figuren und Großplakaten von Diego Armando Maradona verzierten bunten Häuser. Die wohl charakteristischste Straße des Viertels, der Caminito, ist die letzte Etappe unseres Ausflugs. Hier spazieren wir an farbenfrohen Häusern und den Ständen lokaler Künstler und Handwerker vorbei und können einige Erinnerungsfotos der auf den Straßen tanzenden Tanguistas knipsen.

Wissenswertes
  • Dieser Ausflug kann von Gästen wahrgenommen werden, die nach 18:00 Uhr abfliegen. Die Abfahrtszeit wird den Reisenden zum Zeitpunkt des Erwerbs vom Personal des Ausflugsbüros mitgeteilt.