BESUCH DES BIOPARKS TEMAIKÈN

  • Hafen

    Buenos Aires

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    USD65.0

  • Dauer Stunden

    5.5

  • Ausflugscode

    5393

Beschreibung

Ein interessanter und lehrreicher Ausflug, der sich perfekt für die ganze Familie eignet und bei dem man nicht nur die einheimische Flora und Fauna kennenlernen, sondern auch Tiere aus der ganzen Welt bestaunen und erfahren kann, warum es so wichtig ist, vom Aussterben bedrohte Spezies zu retten.



Was wir ansehen
  • Transfer nach Belén de Escobar
  • Biopark Temaikèn
  • Vier Themenbereiche, Aquarium, 360°-Kino, Lernbauernhof


Was wir erleben
  • Wir lassen den Hafen von Buenos Aires hinter uns und erreichen nach ungefähr anderthalb Stunden die Stadt Belén de Escobar, wo sich der Biopark Temaikèn befindet. In der alten Sprache der Tehuelche bedeutet Temaikèn „Land des Lebens“.
  • Der Biopark, der sich über 34 Hektar erstreckt, beherbergt eine große Vielfalt an Pflanzen und Tieren, die speziell ausgewählt wurden, um es den Besuchern zu erlauben, mit der Natur eng in Kontakt zu treten und die einheimische Flora und Fauna kennenzulernen. Außerdem erfahren wir mehr darüber, wie man vom Aussterben bedrohte exotische Spezies erhalten und schützen kann.
  • Der Biopark unterteilt sich in vier Themenbereiche: Afrika, Asien, autochthone Spezies und das Aquarium, in dem man Haie und andere Fischspezies beobachten kann. Außerdem gibt es einen Bauernhof, auf dem die Kinder mit den Tieren interagieren und spielen können, ein 360°-Kino, in dem der Besucher sich auf eine Naturreise durch Raum und Zeit begibt, und interaktive Stationen mit unterschiedlichen audiovisuellen und szenografischen Anlagen, die die Funktionen unterschiedlicher Ökosysteme sowie die Gefahren und Bedrohungen der dort lebenden Spezies aufzeigen.

Wissenswertes
  • Dieser Ausflug ist den Gästen vorbehalten, die ihre Reise nicht in Buenos Aires beenden.
  • Es empfiehlt sich das Tragen bequemer Schuhe.
  • Es dürfen keine Speisen, Getränke oder Kaugummis in den Park gebracht werden.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.