BAHIA STADTRUNDFAHRT

  • Hafen

    Salvador

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR45.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    5086

Beschreibung

Auf dieser schönen Tour, die zu den touristischen und kulturellen Hauptattraktionen der Stadt führt, erfahren wir mehr über die Geschichte von Salvador de Bahia und können uns auch ein wenig Shopping gönnen.



Was wir ansehen
  • Unterstadt
  • Igreja dos Mares
  • Igreja do Bonfim
  • Feira de São Joaquim
  • Américo-Simas-Tunnel
  • Dique do Tororó
  • Orixás-Statuen
  • Avenida Bonocô
  • Iguatemi
  • Avenida Antonio Carlos Magalhães
  • Zentrum für Edelsteinkunde
  • Farol da Barra
  • Forte de Santo Antônio
  • Avenida Sete de Setembro
  • Campo Grande
  • Caboclo
  • Teatro Castro Alves
  • Avenida Contorno
  • Mercado Modelo


Was wir erleben
  • Wir durchqueren die Unterstadt, um zur Igreja dos Mares zu fahren, der einzigen Kirche im gotischen Stil von Salvador da Bahia.
  • Anschließend geht es weiter zu einer von den Bahianern zutiefst verehrten Kirche, der Igreja do Bonfim. Hier findet man auch die berühmten Bonfim-Bänder, die der Legende nach die Wünsche ihrer Träger erfüllen.
  • Unser Ausflug führt uns weiter zur Feira de São Joaquim, einem großen Markt mit Obst, Gemüse, Handwerksartikeln und zahlreichen anderen Produkten. Nachdem wir durch den Américo-Simas-Tunnel gefahren sind, der die Unter- mit der Oberstadt verbindet, erreichen wir den Dique do Tororó, einen wundervollen See, an dem sich die ungefähr drei Meter hohen dem Candomblé-Kult geweihten Orixás-Statuen befinden.
  • Anschließend fahren wir die Avenida Bonocô entlang und fahren nach Iguatemi, dem modernsten Teil von Salvador, wo wir die innovativsten architektonischen Werke Brasiliens bestaunen können.
  • Nach der Fahrt über die Avenida Antonio Carlos Magalhães folgt ein interessanter Besuch eines Zentrums für Edelsteinkunde, wo wir die Gelegenheit haben, prachtvolle wertvolle brasilianische Edelsteine zu sehen.
  • Anschließend fahren wir zum Farol da Barra, wo sich an der Grenze zwischen der Baia de Todos os Santos und dem Atlantik die Forte de Santo Antônio aus dem Jahre 1580 befindet.
  • Wir fahren über die Avenida Sete de Setembro und erreichen den Platz Campo Grande, an dem sich das dem 2. Juli und der Unabhängigkeit von Salvador de Bahia gewidmete Monumento ao Caboclo befindet. „Caboclo“ bedeutet „kupferfarben“ und bezeichnet Mischlinge aus Indios und Europäern. Hier bewundern wir das Teatro Castro Alves und die Avenida Contorno.
  • Zurück in der Unterstadt angekommen, legen wir einen Halt am Mercado Modelo ein, einem Hauptzentrum der Handwerkskunst der Stadt, wo uns etwas freie Zeit zum Shopping zur Verfügung steht, bevor wir zu unserem Schiff zurückkehren.

Wissenswertes
  • Eine Besichtigung der Altstadt (Pelourinho) ist nicht vorgesehen; es handelt sich stattdessen um eine Panoramatour der Unterstadt.