PETRÓPOLIS, DIE BRASILIANISCHE KAISERSTADT

  • Hafen

    Rio De Janeiro

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    USD100.0

  • Dauer Stunden

    7.0

  • Ausflugscode

    5079

Beschreibung

Die brasilianische Kaiserstadt Petrópolis zieht ihre Besucher nicht nur wegen ihres Klimas und ihrer fantastischen Umgebung an, sondern auch aufgrund ihrer historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten, die wir uns nicht entgehen lassen werden – allen voran der alte Sommerpalast des zweiten Kaisers Brasiliens, in dem heute ein der Kaiserzeit gewidmetes Geschichtsmuseum beherbergt ist.



Was wir ansehen
  • Quitandinha
  • Catedral São Pedro de Alcântara
  • Kaisermuseum
  • Santos-Dumont-Museum


Was wir erleben
  • Wir lassen den Hafen hinter uns und begeben uns zur brasilianischen Kaiserstadt Petrópolis, die ungefähr 65 km von Rio de Janeiro entfernt liegt. Zwischen den bewaldeten Hügeln der Serra dos Órgãos im Tal der Flüsse Quitandinha und Piabanha eingebettet ist Petrópolis heute ein beliebtes Ziel für Sommerurlauber.
  • Wir legen einen Halt am Quitandinha genannten Gebäude ein, in dem heute ein Kongresscenter beherbergt ist und das früher als Sitz des größten Kasinos Lateinamerikas fungierte, das allerdings nur zwei Jahre lang aktiv war, da das Glücksspiel 1946 in Brasilien verboten wurde.
  • Anschließend besuchen wir die Catedral São Pedro de Alcântara, eine 1939 errichtete Kirche im französischen neogotischen Stil. Das 70 m hohe Gebäude beherbergt die Kaiserliche Kapelle, in der die Gebeine von Dom Pedro II, seiner Frau Teresa Cristina, ihrer Tochter Prinzessin Isabel und ihres Schwiegersohns, dem Conde d'Eu, ruhen.
  • Unsere Route führt uns weiter zur Hauptattraktion von Petrópolis, dem Kaisermuseum. Im Museum, das einst die Sommerresidenz der Herrscherfamilie war, beherbergt heute wertvolle persönliche Gegenstände des Kaisers Dom Pedro II und seiner Familie, wie Gemälde, Teppiche und die berühmte, 1,72 kg schwere kaiserliche Goldkrone, die mit 639 Diamanten besetzt ist und für die Krönung des Kaisers im Jahre 1841 hergestellt wurde. Wir besuchen unter anderem den Kutschenstall und die kaiserliche Lokomotive.
  • Nach unserer Museumsbesichtigung essen wir zu Mittag, bevor wir uns zu einem weiteren Museum begeben, dem Museu Casa de Santos Dumont. Der Wissenschaftler, Erfinder und Mitbegründer der Luftschifffahrt Alberto Santos Dumont hatte dieses auch „A Encantada“ (die Zauberhafte) genannte Gebäude selbst entworfen. Das 1918 gebaute Wohnhaus des Wissenschaftlers wurde 1946 zu einem Museum umgewandelt. Zu den wertvollsten Ausstellungsgegenständen gehören zahlreiche Möbel und Einrichtungsgegenstände.

Wissenswertes
  • Montags findet diese Tour nicht statt.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Während der Museumsbesichtigung ist das Tragen von Filzpantoffeln vorgeschrieben.