BESUCH DES ELMS MISSION ESTATE UND DES KIWIFRUIT COUNTRY

  • Hafen

    Tauranga

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR85.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    4875

Beschreibung

Zwei interessante Führungen an zwei sehr unterschiedlichen Orten: Wir besuchen das 1835 vom neuseeländischen Erzdiakon Brown gegründete Elms Mission Estate und das Kiwifruit Country, wo sich alles um die Kiwifrucht dreht, wie deren Vorzüge und vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Abgerundet wird unser Ausflug durch eine Tour durch die Stadt Tauranga.



Was wir ansehen
  • Ausflug mit dem Bus
  • Surfstrand von Mount Maunganui
  • Elms Mission House and Estate, Führung
  • Zentrum von Tauranga
  • Kiwifruit Country, Führung durch die Obstplantage
  • Snack, Freizeit, Shopping


Was wir erleben
  • Am Hafen steigen wir in unseren Reisebus und fahren eine kleine Teilstrecke des Surfstrands von Mount Maunganui entlang, bevor wir die Hafenbrücke von Tauranga überqueren und das Elms Mission House and Estate ansteuern.
  • Das historische Bauwerk wurde 1835 von einem neuseeländischen Missionar, Erzdiakon Brown, im Herzen von Tauranga gegründet und hat dank einer Restaurierung sein ursprüngliches Aussehen zurückerhalten. Es verfügt über eine faszinierende Bibliothek und Kapelle und ist von wunderbar gepflegten Ländereien umgeben.
  • Hier nehmen wir an einer Führung durch das Haus teil, die uns nicht zuletzt dank der Möglichkeit, dessen Originaleinrichtung zu bestaunen, faszinierende Einblicke darüber vermittelt, wie man hier im 19. Jahrhundert lebte.
  • Hier erfuhren die Maori der Gegend mehr über das Christentum und konnten das Schreiben und Lesen sowie hauswirtschaftliche Kenntnissen erlernen.
  • Zurück im Bus fahren wir durch das Zentrum von Tauranga, bevor wir die Stadt hinter uns lassen und uns zum Kiwifruit Country begeben, einer fantastischen Touristenattraktion rund um die beliebte Kiwifrucht, die auch Chinesische Stachelbeere genannt wird und deren positive Auswirkungen auf die Gesundheit weithin bekannt sind.
  • Dort angekommen gesellt sich ein Reiseführer der Anlage zu uns in den Bus, um uns auf unserer Tour durch die Obstplantage zu begleiten: Inmitten der Kiwi-Bäume legen wir einen Halt ein, um Wissenswertes über diese beliebte Pflanze zu erfahren und die Einrichtungen anzuschauen, in denen jährlich über 1 Million Kisten Kiwis befüllt werden.
  • In dem Bereich, der dem Gartenbau gewidmet ist, sehen wir, welche Früchte und Nüsse hauptsächlich in Neuseeland angebaut werden, unter anderem gehören dazu Nektarinen, Pfirsiche, Äpfel, Birnen, Zitrusfrüchte, Haselnüsse, Mandeln, Macadamia-Nüsse und Avocados.
  • Nach der Runde durch die Obstgärten begeben wir uns zum Café, wo uns ein köstlicher, frisch zubereiteter Vormittags- bzw. Nachmittagssnack erwartet, bei dem eine frische Scheibe Kiwi natürlich nicht fehlen darf.
  • Bevor wir mit dem Bus zurück zum Hafen fahren, steht uns etwas freie Zeit zur Verfügung, um eine Auswahl von Früchten, Säften und Likören zu probieren oder im Laden des Centers nach hübschen Souvenirs und wohlduftenden Bodylotions zu schauen.

Wissenswertes

Anmerkung: In Anpassung an die Anzahl der Teilnehmer kann die Reihenfolge der Ausflugsziele verändert werden. Gästen unter 18 Jahren können keine alkoholischen Getränke serviert werden.