SERENDIP SANCTUARY UND YOU YANGS REGIONAL PARK: AUF TUCHFÜHLUNG MIT KÄNGURUS UND KOALAS

  • Hafen

    Melbourne

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Naturausflüge, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR140.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    4733

Beschreibung

Eine unmittelbare Begegnung mit den einzigartigen, wildlebenden Tierarten Australiens. Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, dem Serendip Sanctuary und den You Yangs Regional Park einen Besuch abzustatten: In diesen beiden herrlichen Naturparks können Sie aus nächster Nähe Beuteltiere sehen, dem Wahrzeichen des australischen Ökosystems.



Was wir ansehen
  • Serendip Sanctuary
  • Kängurus
  • Tier- und Vogelarten
  • You Yangs Regional Park
  • Koalas


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen mit dem Bus in Richtung Serendip Sanctuary, einem herrlichen Naturpark, der von einer wohlgenährten Känguruherde in den Western Plains in der Nähe von Melbourne bevölkert wird.
  • Während unseres Besuchs in Begleitung eines fachkundigen Reiseführers können wir viele Östliche Graue Riesenkängurus in ihrem natürlichen Lebensraum sehen sowie viele andere, für die Region typische Tier- und Vogelarten. Unser Reiseführer unterhält uns derweil mit interessanten Geschichten und Anekdoten zur Tierwelt des Parks.
  • Im Anschluss steigen wir wieder in den Bus, um zum You Yangs Regional Park zu fahren. Auf dieser Tour haben wir die Gelegenheit, Koalas aus nächster Nähe in einem faszinierenden Naturpark der australischen Savanne zu sehen. Auch hier erklärt uns unser Reiseführer alles, was es über diese sympathischen, und auf jeden Fall einzigartigen Beuteltiere zu wissen gibt.
  • Anschließend kehren wir mit dem Bus zum Schiff zurück.

Wissenswertes
  • Diese Tour wird in englischer Sprache geführt  und von Schiff Personal übersetzt.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Der Ausflug wird nicht empfohlen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Es empfiehlt sich das Tragen bequemer Schuhe.
  • Die Gäste müssen sich an die Anweisungen des Personals halten. Um Unfälle zu vermeiden und die einheimischen Wildtiere nicht zu erschrecken, dürfen die für die Besichtigung vorgesehenen Bereiche nicht verlassen werden.