HINAUF AUF DIE HARBOUR BRIDGE

  • Hafen

    Sydney

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    EUR220.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    4703

Beschreibung

Eine aufregende, aber vollkommen sichere Klettertour für besonders abenteuerlustige Gäste hinauf auf die berühmte, im fernen Jahr 1932 errichtete Harbour Bridge.



Was wir ansehen
  • Harbour Bridge
  • Fußweg von 1.500 Metern
  • 360-Grad-Aussicht auf die Bucht und die Stadt


Was wir erleben
  • Vom Hafen aus erreichen wir den Harbour Bridge.
  • Die Teilnehmer erhalten eine spezielle Kluft, ein Kommunikationsgerät und einen Klettergurt, der im Verlauf des gesamten Aufstiegs an einem fest montierten Tau angebracht ist.
  • Daraufhin beginnen wir unsere Klettertour, die über eine rund 1.500 m lange Strecke und eine Reihe von Laufstegen, Treppen und Bögen führt und insgesamt ungefähr drei Stunden dauert. Auf einem Großteil der Strecke können wir uns bequem an einem Handlauf festhalten.
  • Die Spitze befindet sich in einer Höhe von rund 130 m, und von dort aus bietet sich eine atemberaubende 360-Grad-Aussicht auf die Bucht und die Stadt.

Wissenswertes
  • Der Ausflug wird nicht empfohlen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Mindestalter: 10 Jahre.
  • Zur Teilnahme an diesem Ausflug ist eine gute körperliche Verfassung notwendig.
  • Für jeweils zwei Teilnehmer unter 16 Jahren ist die Begleitung eines zahlenden Erwachsenen erforderlich. *Vom Konsum alkoholischer Getränke vor dem Aufstieg wird abgeraten; Die Teilnehmer müssen sich einem Alkoholtest unterziehen, um sicherzustellen, dass der Blutalkoholgehalt unter 0,05 % liegt. Gästen mit einem Blutalkoholgehalt oberhalb dieser Grenze ist die Teilnahme an der Tour untersagt.
  • Jeder Gast muss eine Haftungsausschlusserklärung ausfüllen und die Teilnahmebedingungen für die Tour erfüllen.
  • Bitte bedenken Sie etwaige Beschwerden, die möglicherweise Ihre Fähigkeit, Treppen und starke Gefälle ohne Gefahr zu überwinden, beeinträchtigen könnten.
  • Es wird empfohlen, geschlossene Schuhe mit Gummisohle zu tragen, wie Turnschuhe, Wanderschuhe oder Schuhe mit Spikes. Von Schuhen mit PVC- oder Ledersohle wird dagegen abgeraten.
  • Die Teilnehmer müssen über ihrer eigene Kleidung einen speziellen Overall tragen.
  • Schließfächer für Gegenstände, die nicht mit auf die Brücke genommen werden dürfen (z.B. Fotoapparate, Videokameras) sind verfügbar.
  • Der Aufstieg ist für Schwangere bei normalem Schwangerschaftsverlauf bis zum Ende des zweiten Trimesters (24. Woche) erlaubt, sie müssen jedoch vorab ärztlichen Rat einholen und eine Bescheinigung über die gesundheitliche Unbedenklichkeit ausfüllen.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.