ST. LUCIA: VULKANINSEL UND SCHLAMMBÄDER

  • Hafen

    Port Castries

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    3885

Beschreibung

Eine Entdeckungstour zu den Naturschönheiten von St. Lucia, die uns durch Kokos- und Bananenplantagen, eine üppige tropische Vegetation und vor allem zu den berühmten Schwefelquellen der Insel führt, wo uns ein Schlammbad und eine wirklich „vulkanische Behandlung“ mit heilenden und therapeutischen Eigenschaften erwartet.



Was wir ansehen
  • Zwei Fischerdörfer, Regenwald und Kokos- und Bananenplantagen
  • Gipfel der beiden Pitons
  • Soufrière: Schwefelquellen, Schwefelfontänen, kochend heiße Wasserbecken, Mondlandschaft am Vulkankrater, Schlammbäder *Marigot Bay


Was wir erleben
  • Zu Beginn unserer aussichtsreichen Tour fahren wir durch zwei traditionelle Fischerdörfer und an den Ausläufern des üppigen Regenwaldes vorbei, wo die Landschaft auch durch Kokos- und Bananenplantagen geprägt ist.
  • Auf unserer Fahrt in Richtung Soufrière, unterliegen wir dem Zauber der beeindruckenden Gipfel der beiden Pitons, den beiden Vulkankegeln, die das Wahrzeichen der Insel sind, (jeweils 750 und 797 Meter hoch) und die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören.
  • Danach besuchen wir die Schwefelquellen am einzigen, über eine Straße zugänglichen Vulkan der Karibik, der seit seinem letzten Ausbruch Anfang des 18. Jahrhunderts inaktiv ist. Hier können wir aus nächster Nähe die Schwefelfontänen und kochend heißen Wasserbecken sehen sowie die Mondlandschaft am Vulkankrater bewundern.
  • Dank der aus dem Gestein austretenden Schwefelausdünstungen ist der Ort für seine mineralhaltigen Schlammbäder bekannt, die heilende und therapeutische Eigenschaften haben. Die Kaiserin Joséphine de Beauharnais kam oft für ein Bad an den spektakulären Vulkankrater von Soufrière. Auch wir haben die Gelegenheit, uns einer echten „vulkanischen Behandlung“ unterziehen zu lassen und einmal den wunderbaren Schlamm in einem Becken an den Quellen auszuprobieren. Hier kommen wir auch dank der schwefelhaltigen Luft in den Genuss sämtlicher Eigenschaften, die als Heilmittel gegen Hautkrankheiten, Arthritis und Asthma gelten. Ein fachkundiger Reiseführer erklärt uns, wie wir diese wunderbare natürliche Ressource so gut wie möglich nutzen. Nach der Behandlung können wir uns bei einem Getränk erfrischen.
  • Auf der Rückfahrt zum Hafen ist ein kurzer Stopp in dem berühmten Ort Marigot Bay vorgesehen. Die Bucht wird von dem englischen Schriftsteller James Michener als die schönste der Karibik beschrieben. In diesem Naturhafen von einzigartiger Schönheit gehen Jachten vor Anker und Künstler sowie Schriftsteller suchen dort Zuflucht. Hier haben wir einen traumhaft schönen Blick auf die natürliche Bucht, die häufig als Drehort für viele bekannte Filme dient.

Wissenswertes
  • Die Führung während des Ausflugs erfolgt auf Englisch.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Mindestalter: 8 Jahre.
  • Der Ausflug verläuft über gewundene und holprige Straßen, die Teilnehmer müssen daher in der Lage sein, auf solchen Straßen zu wandern und ca. 30 Stufen zu den Schwefelquellen und Fangobädern hinaufzusteigen.
  • Das Bad in den Naturbecken ist fakultativ und wird Reisenden mit einer Schwefelallergie nicht empfohlen.
  • Der Platz ist begrenzt.
  • Es empfiehlt sich das Tragen leichter Kleidung und bequemer Schuhe.
  • Vergessen Sie nicht, Badekleidung (Unterwäsche), ein Handtuch und Sonnencreme mitzunehmen.
  • Es wird empfohlen in den Fangobecken dunkle Kleidung zu tragen, da Flecken auf der Kleidung möglich sind.
  • Zur Teilnahme an diesem Ausflug ist eine gute körperliche Verfassung notwendig.