ABENTEUER IM GELÄNDEWAGEN UND BEGEGNUNG MIT GRÜNEN MEERKATZEN

  • Hafen

    Bridgetown

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR85.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    3603

Beschreibung

Das Naturreservat Barbados Wildlife Reserve zählt zu den vielen ganz besonderen Orten der Insel, an denen wir Menschen in direkten Kontakt mit der Natur treten können. Hier leben die Grüne Meerkatze, das tierische Wahrzeichen der Insel, und viele andere Arten in Freiheit.



Was wir ansehen
  • Ausflug im Geländewagen
  • Naturreservat Barbados Wildlife Reserve
  • Begegnung mit Grünen Meerkatzen
  • Bathsheba, Ostküste


Was wir erleben
  • Das Barbados Wildlife Reserve ist ein 1,5 ha großes Naturreservat mit einem dichten Mahagoniwald, in dem zahlreiche autochthone Tierarten der karibischen Inseln und aus anderen Teilen der Welt frei leben.
  • Die Grünen Meerkatzen befinden sich hier in ihrem natürlichen Lebensraum und können sich frei bewegen – wir werden sie also beobachten, während sie ihrem geschäftigen, ganz normalen Alltag nachgehen.
  • Den Weg zum Reservat, das an der Straße des Nationalparks Farley Hill liegt, legen wir in einem Geländewagen zurück. Auf der Strecke über die Insel kommen wir an ihren faszinierendsten Orten vorbei, von denen uns viele nur dank unseres praktischen Transportmittels zugänglich sind – wie z. B. die Gegend von St. Andrew an der Ostküste, die aufgrund der Ähnlichkeit ihrer Panoramen mit Schottland auch als Scotland District bekannt ist.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Die Tour findet am Nachmittag statt, die Ankunft im Naturpark erfolgt zur Fütterung der Schimpansen.
  • Zur Teilnahme an diesem Ausflug ist eine gute körperliche Verfassung notwendig.
  • Mindestalter: 5 Jahre; Kinder unter 4 Jahren können an dem Ausflug nicht teilnehmen, da die Jeeps nicht mit entsprechenden Kindersitzen ausgestattet sind.
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden; sollten jedoch keine verfügbar sein, findet der Ausflug in englischer Sprache statt.