ÜBER LAND UND DURCH DIE MEERESTIEFE MIT DEM HALB-U-BOOT SEAWORLD EXPLORER

  • Hafen

    Aruba

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Naturausflüge, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR70.95

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    3445

Beschreibung

Ein aufregendes Abenteuer mit dem Halb-U-Boot Seaworld, während dem wir die wundervolle Flora und Fauna der zauberhaftesten Gegend der Karibik bewundern können. Doch damit nicht genug: Wieder an Land angekommen, können wir geheimnisvolle Felsformationen auf einer Reise zurück in die Zeit der Entstehung des Universums bewundern.



Was wir ansehen

Fahrt mit dem Halb-U-Boot Seaworld Explorer

Korallenformationen

California-Leuchtturm

Dioritformationen von Casibari

Natural Bridge



Was wir erleben

Wir entdecken die Schönheiten von Aruba bei diesem Ausflug, der es uns erlaubt, die Insel zu erkunden und seine spektakulären Meerestiefen zu bestaunen.

Nach einem kurzen Transfer, bei dem wir das Panorama der Insel bewundern können, erreichen wir das Halb-U-Boot Seaworld Explorer. Dabei handelt es sich um ein fortschrittliches in Australien speziell für Fahrten zum Great Barrier Reef entwickeltes Halb-U-Boot. Komfortabel im klimatisierten U-Boot sitzend können wir in anderthalb Metern unter dem Meeresspiegel die fantastischen Meerestiefen von Aruba durch die großen Fenster bewundern.

Hier beginnt unser emotionsgeladenes Abenteuer.

Durch die großen Scheiben können wir die Unterwasserwelt mit ihren zahlreichen Tropenfischen bestaunen.

Wir fahren hinab zum Wrack der Antilla, einem während einer Explosion im Zweiten Weltkrieg zerstörten deutschen Frachtschiff.

Auf diese Weise können wir die prachtvollen Korallenformationen auf dem Wrack und die zahlreichen dort umherschwimmenden bunten Fische betrachten.

Zurück an Land angekommen bringt unser Reiseführer uns zum California-Leuchtturm, damit wir einige wunderschöne Erinnerungsfotos schießen können. Der aus Stein erbaute Leuchtturm trägt den Namen des amerikanischen Schiffes „California“, das 1910 nur zwei Jahre nach seiner Konstruktion in der Nähe versank. Von seiner über das Meer hinausragenden Plattform bietet sich uns eine wundervolle Aussicht auf den Ozean.

Anschließend begeben wir uns zu den Dioritformationen von Casibari. Diese gigantischen Steine ragen aus dem wüstenartigen Grund und nehmen uns mit zurück in die Vergangenheit zur Entstehung der Welt. Die Regierung von Aruba hat Pfade und Stufen zwischen den Felsen errichten lassen, damit die Besucher bis ganz nach oben klettern und das unvergleichliche Panorama von dort aus bewundern können.

Als Nächstes erwarten uns die Überreste der Natural Bridge, der größten nicht von Menschenhand, sondern vom Wind und den Wellen des Atlantischen Ozeans geschaffenen Brücke der Karibik. Die Überreste der 2005 zusammengestürzten Brücke sind vom „Natural Pool“ aus sichtbar, einem wundervollen natürlichen Becken, das eingebettet zwischen riesigen Felsen liegt.

Der Ausflug endet mit der Rückkehr nach Oranjestad, der Hauptstadt von Aruba.


Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.