ARCHÄOLOGISCHE STÄTTE CAHAL PECH UND BELIZISCHES MITTAGESSEN

  • Hafen

    Belize

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    USD80.0

  • Dauer Stunden

    6.5

  • Ausflugscode

    3403

Beschreibung

Wir erkunden die archäologische Mayastätte von Cahal Pech, einen Ort von magischem Flair, wo wir den Prunk und die Riten dieser uralten Zivilisation nachvollziehen können, während wir den Palast, die Tempel und die Plätze besuchen. Abgerundet wird unser Ausflug durch ein typisch belizisches Mittagessen.



Was wir ansehen
  • Archäologische Mayastätte Cahal Pech
  • Manufakturmuseum
  • Palast, Tempel und 7 Plätze
  • Mittagessen mit typischen belizischen Gerichten im Orange Restaurant und Gift Gallery


Was wir erleben
  • Wir lassen den Hafen in unserem klimatisierten Bus hinter uns und beginnen unsere ungefähr zweistündige Tour, die uns zur fantastischen archäologischen Mayastätte Cahal Pech führt. Die Stätte befindet sich in der Nähe der Stadt San Ignacio in der Provinz Cayo. Cahal Pech bedeutet so viel wie „Ort der Zecken“ und erhielt seinen Namen in den 50er-Jahren, als die ersten archäologischen Untersuchungen der Stätte von Linton Satterthwaite des Archäologischen und anthropologischen Museums der Universität Pennsylvania hier durchgeführt wurden.
  • Während wir durch kreolische Dörfer und die Vororte der Hauptstadt fahren, erzählt unser Reiseführer uns mehr über die Geschichte von Belize (ehemals Britisch-Honduras), dessen interessanteste Orte und den Alltag der Einwohner dieses kleinen Staates.
  • Anschließend erreichen wir Cahal Pech.
  • Zur Stätte gehört auch ein kleines, aber sehr interessantes Museum mit einer Sammlung an Manufakten, die während der archäologischen Ausgrabungen zutage gefördert wurden. *Während wir das Museum besichtigen, erzählt unser Reiseführer uns mehr über den Verwendungszweck der verschiedenen ausgestellten Gegenstände, um uns ein klareres Verständnis des Alltags der alten Maya zu vermitteln.
  • Anschließend gehen wir uns zu Fuß über einen Dschungelpfad und erreichen die fantastische aus 30 Bauten bestehende Palastanlage.
  • Die Anlage von Cahal Pech erstreckt sich um eine mittlere hoch gelegene Burg mit 7 Plätzen, mehreren Tempeln und Wohngebäuden, die untereinander über Korridore verbunden sind, die aus „falschen Bögen“ bestehen.
  • Im Anschluss an den Besuch von Cahal Pech erwartet uns ein köstliches Mittagessen mit typisch belizischen Gerichten.
  • Im Orange Restaurant and Gift Gallery, einem Freiluftrestaurant mit Garten, können wir das berühmte Reisgericht mit Bohnen, Hähnchenfleisch und verschiedenen Beilagen kosten.
  • Nach dem Mittagessen kehren wir mit dem Bus in den Hafen zurück.

Wissenswertes
  • Während des Ausflugs müssen Stufen bestiegen und ein Fußweg über ein Gebiet von ungefähr 1 ha zurückgelegt werden.
  • Teilnehmer dieses Ausflugs sollten körperlich fit genug zum Gehen sein und keine Herzprobleme haben.