PANORAMATOUR AUF DER GRAND BAHAMA MIT SHOPPING

  • Hafen

    Freeport

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    USD45.0

  • Dauer Stunden

    3

  • Ausflugscode

    3311

Beschreibung

Eine großartige Gelegenheit, Freeport zu entdecken, die Stadt mit der zweitgrößten Einwohnerzahl auf den Bahamas nach Nassau. Wir unternehmen eine Panoramatour im Bus durch diese junge Stadt und halten am Port Lucaya Marketplace, wo wir nach Lust und Laune shoppen können.



Was wir ansehen
  • Freeport, Panoramatour, Open Air Market
  • Port Lucaya Marketplace, Shopping, Entspannung am Strand


Was wir erleben
  • Die Stadt Freeport mit 26.000 Einwohnern liegt an der Südküste der Insel Grand Bahama und ist das zweitwichtigste Zentrum der Inselgruppe. Freeport ist, wie der Name vermuten lässt, eine Freihandelszone, und die ortsansässigen Unternehmer sind überaus engagiert – beides hat dazu geführt, dass Freeport auf der Liste der touristischen Ziele der Bahamas nach der Hauptstadt Nassau auf Platz 2 rangiert. Diese äußerst junge Stadt hat sich erst in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts entwickelt, daher sind sämtliche Gebäude modern.
  • Bei unserer Panoramatour im Bus kommen wir an den bedeutendsten Orten der Stadt vorbei. Wir passieren das Wohn- und Industriegebiet und erreichen den Open Air Market, einen im Freien abgehaltenen Markt.
  • Nach einem kurzen Aufenthalt geht es weiter Richtung Süden ins Hafengebiet von Lucaya. Hier haben wir reichlich Zeit zum Spazierengehen, können uns aber auch am nahen Strand entspannen oder im originellen Marketplace shoppen gehen. Dieser attraktive, 48.500 m2 große Komplex mit Geschäften, Restaurants und Bars wurde im Jahr 1988 eröffnet. Sämtliche Einkäufe hier sind zollfrei. Auch der Strohmarkt, einer der größten der Karibik, ist einen Besuch wert. Daneben finden sich zahlreiche Stände mit Erzeugnissen örtlicher Handwerker.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Für den Ausflug ist kein Reiseführer vorgesehen. Die Informationen werden während der Fahrt vom Fahrer auf Englisch vermittelt.