BOOTSTOUR UND BESUCH IN ALTOS DE CHAVÓN

  • Hafen

    La Romana

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen

  • Preis

    Erwachsene

    EUR71.0

  • Dauer Stunden

    3.0

  • Ausflugscode

    3297

Beschreibung

Eine Bootstour auf dem Fluss Chavón mit seinen atemberaubenden Panoramen, gefolgt von einem Besuch in dem außergewöhnlichen Dorf Altos de Chavón.



Was wir ansehen
  • Bootstour
  • Fluss Chavón
  • Altos de Chavón: Griechisch-römisches Amphitheater, Designschule, Künstlerviertel, Stiftung Corazón a Corazoń


Was wir erleben
  • Unser Ausflug beginnt mit einer wunderbaren Kreuzfahrt auf dem Fluss Chavón, der in zahlreichen Filme als Kulisse diente, darunter auch „Apocalypse Now“. Von hier aus bieten sich fantastische, unvergessliche Panoramen.
  • Wir gehen von Bord und besichtigen Altos de Chavón, den originellen, am gleichnamigen Fluss liegenden Nachbau eines alten mediterranen Dorfes. Seine besondere Architektur mit Gebäuden, die an eine typische italienische Stadt aus dem Mittelalter erinnern, springt sofort ins Auge.
  • Im Dorf befindet sich auch ein großes griechisch-römisches Amphitheater, das im Jahr 1982 mit einem Konzert von Frank Sinatra und Carlos Santana eingeweiht wurde.
  • An einem Ort mit einem so ausgeprägten künstlerischen Flair darf natürlich auch eine Designschule nicht fehlen. Die von Altos de Chavón ist mit der Parsons School of Design in New York und mit französischen und japanischen Designinstituten verbunden.
  • Wir flanieren durch die Straßen des bekannten Künstlerviertels, wo wir ein wenig shoppen oder auch die Taino-Ausstellung im reich bestückten präkolumbianischen archäologischen Museum bewundern können.
  • Dann besuchen wir die gemeinnützige Stiftung Corazón a Corazón, in der Kunst und Handwerk unterrichtet werden. Ihre Schüler sind Kinder und Jugendliche aus den Dörfern Benerito, Padre Nuestro und Bayahibe, die durch diese Ausbildung bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhalten sollen. Bevor wir zum Hafen zurückkehren, können wir Kunstwerke, Schmuck und andere handwerkliche Erzeugnisse aus ihrer Produktion erwerben.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Der Ausflug wird nicht empfohlen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Der Ausflug sieht lange Spaziergänge auf Pflasterstraßen vor.
  • Es empfiehlt sich das Tragen bequemer Schuhe.
  • Änderungen der Route sind vorbehalten.
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden.