BERLIN ZU FUSS ENTDECKEN (intransit)

  • Hafen

    Warnemünde

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR100.0

  • Dauer Stunden

    9.5

  • Ausflugscode

    2961

Beschreibung

Ein bewegender Rundgang zu symbolträchtigen Orten einer Zeit, in der die deutsche Hauptstadt geteilt war in Ost und West.



Was wir ansehen
  • Brandenburger Tor
  • Checkpoint Charlie
  • Reste der Berliner Mauer
  • Neue Wache


Was wir erleben
  • Berlin, wie wir es heute kennen, ist das Resultat eines beeindruckenden Wiederaufbauprozesses seit dem Fall der Mauer. Bei diesem Ausflug erhalten wir in Begleitung eines amtlich zugelassenen Reiseführers Einblicke in die schwierige Zeit der Teilung der deutschen Hauptstadt in Ost und West.
  • Unsere Panoramatour beginnt mit einem Fotostopp am Brandenburger Tor, einem der symbolträchtigsten Orte der Stadt, und am Checkpoint Charlie, dem berühmten Grenzposten an der Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten. 
  • Unsere Tour führt uns vorbei an Überresten der Berliner Mauer.
  • Unsere Tour endet schließlich vor der Neuen Wache. Friedrich Wilhelm III. von Preußen ließ dieses Bauwerk als Wachhaus der königlichen Wache und Gedenkstätte für die in den Napoleonischen Kriegen gefallenen deutschen Soldaten errichten. Im Laufe der Zeit wurde die Gedenkstätte nach und nach den Opfern der verschiedenen Kriege gewidmet und dient seit 1993 als zentrale Gedenkstätte für Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

Wissenswertes
  • Die Reiseführer erwarten die Gäste in Berlin. Während der Hin- und Rückfahrt wird eine lokale Begleiterin anwesend sein.
  • Der Transfer im Bus nach Berlin dauert ca. 4 Stunden pro Strecke. 
  • Dieser Ausflug beinhaltet ein Lunchpaket, welches von unseren Mitarbeitern an Bord vorbereitet wird