KATHARINENPALAST UND FLUSSKREUZFAHRT AUF DER NEWA

  • Hafen

    St. Petersburg

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR120.0

  • Dauer Stunden

    8.0

  • Ausflugscode

    2908

Beschreibung

Wir besuchen den wunderschönen Palast von Katharina der Großen mit dem kostbaren Bernsteinzimmer und gleiten dann auf den ruhigen Wassern des Flusses von Sankt Petersburg an den vielen historischen Gebäuden entlang.



Was wir ansehen
  • Besuch des Katharinenpalasts und des Bernsteinzimmers
  • Flusskreuzfahrt auf der Newa
  • Mahlzeit inbegriffen


Was wir erleben
  • Wir fahren Richtung Puschkin, früher auch bekannt unter dem Namen Zarskoje Selo (Dorf der Zaren), wo uns der wunderbare Katharinenpalast erwartet. Peter der Große schenkte im Jahre 1710 seiner Gattin Katharina dieses Anwesen, das bis zur Zeit des letzten Zars als Sommerresidenz der Zarenfamilie genutzt wurde.
  • Im Inneren des Palastes bewundern wir die Zimmer und Galerien, die mit Möbeln, Kerzenleuchtern und Gemälden der damaligen Zeit ausgestattet sind. Ein besonderer Höhepunkt ist das berühmte Bernsteinzimmer mit der kompletten Wandvertäfelung aus Bernstein, Dekorationen aus Blattgold und Spiegeln, das einst als achtes Weltwunder galt. Nach der Verschleppung durch die Nazis im Zweiten Weltkrieg blieb es verschollen und wurde 2003 von russischen Restauratoren Stück für Stück rekonstruiert. Wir verabschieden uns schließlich vom Palast und machen einen Spaziergang durch seinen wunderschön gepflegten Park.
  • Nach dem Mittagessen setzen wir unseren Ausflug mit einer Flusskreuzfahrt auf der Newa fort. Sankt Petersburg wird oft als „Venedig des Nordens“ bezeichnet. Tatsächlich entstand die Stadt auf 42 Inseln und ist kreuz und quer von mehr als 60 kleinen Wasserstraßen und Kanälen durchzogen. An Bord unseres Bootes lassen wir uns verzaubern von den vergoldeten Kuppeln und märchenhaften Palästen, die sich im schillernden Wasser spiegeln, während uns unser Reiseführer Geschichten und Legenden über die Adelsfamilien erzählt, die einst Besitzer dieser herrschaftlichen Wohnhäuser waren.
  • Wir fahren vorbei an den Granitmauern der Peter-und-Paul-Festung und den goldenen Spitzen der eindrucksvollen Peter-und-Paul-Kathedrale und sehen in der Ferne die Zwiebeltürme der Smolny-Kathedrale. Die Erinnerung an die märchenhaften Anblicke, die sich uns bei jeder Flussbiegung eröffnen, begleiten uns bis zur Rückkehr zum Schiff.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Das Boot verfügt sowohl über Innen- als auch Außenplätze. Bei ungünstigen Wetterbedingungen wird empfohlen, wetterfeste Kleidung zu tragen und einen Regenmantel bei sich zu führen.
  • Im Bernsteinzimmer ist das Fotografieren verboten.
  • Der Preis für den Ausflug beinhaltet bereits die Tickets für die Benutzung von Foto-und Videokameras im Inneren des Gebäudes. 
  • Kopfhörer sind im Ausflug inbegriffen