BESICHTIGUNG DER MITTELALTERLICHEN SCHMUCKSTÜCKE GENT UND BRÜGGE

  • Hafen

    Zeebrugge

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    8

  • Ausflugscode

    2784

Beschreibung

Wir besichtigen zwei flämische Städte, die ihren mittelalterlichen Charme sehr gut bewahrt haben: Gent und Brügge. Die Kanalfahrt in Brügge wird der krönende Abschluss eines unvergesslichen Tages sein, der ganz im Zeichen des Schönen stand.



Was wir ansehen
  • Gent, St.-Michaels-Brücke, Belfried, St.-Bavo-Kathedrale,
  • Brügge, Gassen, Kanalfahrt, See der Liebe, Einkaufsbummel


Was wir erleben
  • Nach einer einstündigen Fahrt im Bus erreichen wir Gent. Als das alte europäische Zentrum für Wolle und Kunst war Gent früher einmal die zweitgrößte Stadt in Europa nach Paris. Heute ist Gent, die Hauptstadt Flanderns, eine wunderhübsche, auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnittene Stadt, sowie Kultur- und Industriestandort.
  • Unser Spaziergang beginnt an der St.-Michaels-Brücke, der imposantesten Brücke in Gent, von wo aus man einen atemberaubenden Blick über die Innenstadt hat. Danach bewundern wir den Belfried oder Stadtturm, der die Macht der Stadt symbolisiert. Der 1313 erbaute Turm wurde zur Aufbewahrung eines Schatzes und für die Stadtarchive genutzt. Er diente auch als Wachturm.
  • Zum Schluss besichtigen wir die St.-Bavo-Kathedrale. Sie ist das wichtigste religiöse Bauwerk der Stadt und das leuchtende architektonische Beispiel flämischer Gotik. Im Innern der Kirche können wir die kostbare barocke Kanzel aus Holz, das Rubens-Gemälde die Bekehrung des Heiligen Bavo (1624) und die berühmte Verehrung des Lamm Gottes der Gebrüder Van Eyck bewundern. Letzteres ist eines der wichtigsten Ölgemälde weltweit.
  • Wir steigen wieder in den Bus in Richtung Brügge (Brugge auf Flämisch). Die Stadt wird häufig auch "Die Scone", "die Schöne" genannt. Sie ist kleiner und gemütlicher im Gegensatz zu vielen anderen alten flämischen Städten. Hier können wir sofort in die Vergangenheit der Stadt eintauchen, die uns mit ihrem mittelalterlichen Charme in ihren Bann zieht. Unser Reiseführer führt uns über enge und gewundene Gassen mit Kopfsteinpflaster und zeigt uns malerische alte Paläste, die stimmungsvollsten Kanäle und die gepflegten mit Giebeln und Gauben versehenen Fassaden.
  • Das Highlight der Tour ist die Kanalfahrt. Uns erwartet eine romantische halbstündige Fahrt auf dem ruhigen Gewässer der Kanäle, um diese bezaubernde Stadt aus einer ganz besonderen und neuen Perspektive zu bewundern.
  • Wir haben noch ein bisschen Zeit, um auf eigene Faust durch die vielen Gassen zu schlendern oder die zahlreichen Geschäfte mit geklöppelter Spitze und Pralinen aufzusuchen, von denen es in Brügge nur so wimmelt. Unser Reiseführer begleitet uns dann zum romantischen Minnewater, dem "See der Liebe", einem kanalisierten See, der in eine idyllische Umgebung eingebettet ist. Von der 1740 erbauten Brücke hat man einen malerischen Ausblick auf die Stadt.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Der Ausflug beinhaltet lange Strecken zu Fuß; es empfiehlt sich daher das Tragen bequemer Schuhe.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.