ROMANTISCHES BRÜGGE

  • Hafen

    Zeebrugge

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    EUR75.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    2782

Beschreibung

Brügge, ein wahrer Juwel und durchzogen von glitzernden Kanälen, hat seinen unveränderten mittelalterlichen Charme bewahrt. Die Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und es ist unschwer zu erkennen, warum. Diese Tour in eine der romantischsten Städte der Welt darf man sich nicht entgehen lassen.



Was wir ansehen
  • Geführter Rundgang durch Brügge mit seinen Gassen und Kanälen
  • Marktplatz, Belfried, Burg, Rathaus, Heilig-Blut-Basilika
  • Kanalfahrt, See der Liebe


Was wir erleben
  • Diese wunderschöne Stadt wurde im Mittelalter zu einem strategisch wichtigen Hafen und damit zu dem wichtigsten Handelszentrum zwischen Nordeuropa und dem Mittelmeer. Mit dieser Entwicklung wurden auch neue Handels- und Finanzmethoden eingeführt und genau hier entstand 1309 die erste Wertpapierbörse der Welt. Die großen Künstler der Stadt, zu denen Jan Van Eyck, Hans Memling und Gerard David zählten, wurden vom reichen Bürgertum während der Blütezeit der Stadt protegiert, die sich in prachtvollen Palästen und Gebäuden der Stadt widerspiegelt. Der wirtschaftliche Niedergang begann Ende des 15. Jahrhunderts und die Stadt verharrte in ihrer ewigen mittelalterlichen Vergangenheit, von der auch noch ihr heutiger Charme ausgeht.
  • Nach einer circa 30 minütigen Busfahrt erreichen wir Brügge, um unsere Stadtführung zu starten. Brügge (Brugge auf Flämisch) wird häufig auch „Die Scone“, „die Schöne“ genannt. Sie ist kleiner und gemütlicher im Gegensatz zu vielen anderen alten flämischen Städten, und hier können wir sofort in die Vergangenheit eintauchen. Unser Reiseführer führt uns über enge und gewundene Gassen mit Kopfsteinpflaster und zeigt uns malerische alte Paläste, die stimmungsvollsten Kanäle und die gepflegten mit Giebeln und Gauben versehenen Fassaden.
  • Wir dringen bis zum geschäftigen Marktplatz vor, wo der Belfried steht, eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt. Dieser alte, mittelalterliche Turm barg früher einen Schatz und die Stadtarchive und diente als Wachturm. Über eine schmale und steile Treppe gelangt man bis zur Turmspitze. Auf einem anderen alten Platz, dem Burgplatz, können wir das Rathaus, das älteste öffentliche Gebäude Belgiens, bewundern. Es ist eines der wichtigsten Beispiele der flämischen Gotik. Hier steht auch die zwischen 1134 und 1157 erbaute Heilig-Blut-Basilika.
  • Das Highlight der Tour ist die Kanalfahrt. Uns erwartet eine romantische halbstündige Fahrt auf dem ruhigen Gewässer der Kanäle, um diese bezaubernde Stadt aus einer ganz besonderen und neuen Perspektive zu bewundern.
  • Wir haben noch ein bisschen Zeit, um auf eigene Faust durch die vielen Gassen zu schlendern oder die zahlreichen Geschäfte mit geklöppelter Spitze und Pralinen aufzusuchen, von denen es in Brügge nur so wimmelt. Unser Reiseführer begleitet uns dann zum romantischen Minnewater, dem „See der Liebe“, einem kanalisierten See, der in eine idyllische Umgebung eingebettet ist. Von der 1740 erbauten Brücke hat man einen malerischen Ausblick auf die Stadt.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Der Ausflug beinhaltet lange Strecken zu Fuß; es empfiehlt sich daher das Tragen bequemer Schuhe.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.