SIGHTSEEINGTOUR DURCH HELSINKI UND BESUCH DES LANDGUTS SAVIJÄRVI

  • Hafen

    Helsinki

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    2560

Beschreibung

Dieser angenehme Ausflug führt uns an den Hauptsehenswürdigkeiten Helsinkis vorbei zu einem historischen Landgut und einer kleinen Fischerkirche. Eine wirklich einzigartige Gelegenheit, um die Kontraste und Übereinstimmungen zwischen der Urbanisation der finnischen Hauptstadt und der ländlichen Ruhe ihrer Umgebung auf uns einwirken zu lassen. Außerdem gönnen wir uns einen kurzen Moment der Spiritualität und einen Gaumenschmaus unter freiem Himmel.



Was wir ansehen
  • Sightseeingtour ab Helsinki Zentrum
  • Sicht auf Mannerheimintie, Parlament, Olympiastadion und Marktplatz
  • Verkostung typischer Produkte
  • Landkirche Sankt Sigfrid


Was wir erleben
  • Unsere Sightseeingtour beginnt im Zentrum von Helsinki und zeigt uns zu die Hauptsehenswürdigkeiten der finnischen Hauptstadt.
  • Unterwegs bestaunen wir den Boulevard Mannerheimintie, eine der Hauptstraßen der Stadt und das Parlamentsgebäude, in dem die wichtigsten Momente der nationalen Politik stattfanden und -finden. Natürlich lassen wir uns auch den Anblick des Olympiastadions nicht entgehen: Es wurde 1938 fertiggestellt und sollte 1940 anlässlich der in Helsinki anberaumten XII. Olympischen Spiele eingeweiht werden, die jedoch letztendlich aufgrund des Ausbruchs des 2. Weltkriegs abgesagt wurden. Zu guter Letzt werfen wir auch einen Blick auf den Kauppatori, den bekannten Marktplatz der Stadt.
  • Anschließend lassen wir die Stadt hinter uns und fahren zum nur 30 km von Helsinki entfernt liegenden Landgut Savijärvi, das seit über 100 Jahren unverändert erhalten geblieben ist. In dieser grünen Oase mitten auf dem Land halten wir an, um auf der Veranda einige typische Produkte zu kosten: hausgemachte Kuchen, Beeren und eine Tasse Tee oder Kaffee. Auch dank der Erzählungen der Familie, die das Gut bereits seit drei Generationen verwaltet, tauchen wir hier völlig ein in die Atmosphäre des finnischen Landlebens.
  • Im Anschluss an diesen Besuch treten wir die Rückfahrt nach Helsinki an, die uns durch die Feldlandschaften der Umgebung zum Dorf Sipoo und zur kleinen, spätmittelalterlichen Kirche Sankt Sigfrid mit angrenzendem Friedhof führt. Die im 15. Jahrhundert erbaute Kirche war ein Treffpunkt für die Familien der Seefahrer, für die dort gebetet wurde, damit sie unversehrt und mit reichen Fängen zurückkehren würden.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird daher empfohlen, rechtzeitig zu buchen.