HELSINKI UND SEINE INSELWELT PER BOOT ENTDECKEN

  • Hafen

    Helsinki

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    2.5

  • Ausflugscode

    2556

Beschreibung

Eine Bootstour durch die Hauptstadt, um Geschichten und allerhand Wissenswertes aus der Zeit der Wikinger zu entdecken.



Was wir ansehen
  • Inselwelt, Suomenlinna und Nordhafen
  • Marktplatz, freie Zeit für einen Einkaufsbummel und um typische Leckereien zu probieren


Was wir erleben
  • Nach einer kurzen Fahrt im Bus, gehen wir an Bord eines Schiffes, um die Gewässer von Helsinki zu entdecken. Ein örtlicher Reiseführer begleitet uns auf unserer Tour. Er offenbart uns Geschichten zu den interessanten Denkmälern und Stätten, die wir auf unserem Ausflug sehen und plaudert aus dem Nähkästchen. Er erläutert uns die faszinierende Geschichte von Helsinki und erklärt uns, warum das Meer so wichtig für die Bewohner ist.
  • Wir erleben eine außergewöhnliche urbane Inselwelt, auf der es vor Intrigen nur so wimmelte. Die Inseln wurden nämlich während der Wikingerzeit als Wachposten genutzt, um die Küstenbewohner vor möglichen ausländischen Angreifern zu warnen. Heute, tausend Jahre später, liegen dort die alten Herrenhäuser, in denen die wohlhabenden Familien Helsinkis den Sommer verbringen. Wir können auch einen Blick auf die einzige, von Helsinki zu Fuß erreichbare Insel werfen. Dort befindet sich das riesige Freilichtmuseum von Seurasaari, wo jeden Tag das traditionelle finnische Leben bestaunt werden darf. Die Häuser, Burgen und die dazugehörigen Bauten stammen aus verschiedenen Teilen Finnlands und wurden hier wieder aufgebaut. Derzeit befinden sich auf der Insel 87 verschiedene Gebäude, die das ländliche Leben Finnlands seit dem 18. Jahrhundert bis heute darstellen. Es kann vorkommen, dass wir es brennen sehen, aber kein Grund zur Panik: Wir erleben dann das typische Juhannuskokko, ein riesiges, von einem frisch vermählten Paar entzündetes Feuer, zu dem immer viele Leute kommen.
  • Wir kommen an Suomenlinna vorbei, einer Seefestung, die auf sechs miteinander verbundenen Inseln liegt und von der UNESCO als einzigartiges Beispiel europäischer Militärarchitektur jener Epoche anerkannt wurde. Wir erreichen den Nordhafen, wo die große Eisbrecherflotte stationiert ist.
  • Unsere Bootstour endet am Marktplatz, wo wir uns von dem farbenfrohen Treiben und den unwiderstehlichen Gerüchen der Marktstände mitreißen lassen. Wir nehmen uns etwas Zeit, um finnische Waldbeeren zu probieren und Kunsthandwerk zu kaufen.
  • Voll und ganz zufrieden kehren wir im Bus zurück zum Schiff.

Wissenswertes
  • Das Boot verfügt sowohl über Innen- als auch Außenplätze. Bei ungünstigen Wetterbedingungen wird empfohlen, wetterfeste Kleidung zu tragen und einen Regenmantel bei sich zu führen.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.