SIGHTSEEING TOUR DURCH TRONDHEIM UND GRANÅSEN SKI-JUMPING ARENA

  • Hafen

    Trondheim

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen

  • Preis

    Erwachsene

    EUR65.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    2445

Beschreibung

Nach einer interessanten Tour zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Trondheim, erreichen wir die Granåsen Skisprungarena, wo spannende Events wie der Weltcup der Nordischen Kombination und der Weltcup des Skispringens stattfanden



Was wir ansehen
  • Marktplatz
  • Statue des Olav I. von Norwegen
  • Munkegata
  • Nidarosdom
  • Panorama-Pause
  • Granåsen Ski-jumping Arena
  • Trøndelag Folk Museet


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen mit dem Bus und begeben uns in Richtung Zentrum. Hier besuchen wir den Marktplatz, auf dem wir die Statue des Olav I. von Norwegen, dem Wikingerkönig, der diese Stadt gründete, anschauen und damit auch einen Obelisk sehen. Dann setzen wir unsere Tour in der*Munkegata* (der "Mönchsstraße") fort, der breiten Straße, die zum Dom führt.
  • Wir erreichen den Nidarosdom, der 1070 gebaut, mehrmals restauriert und schließlich im romanisch-gotischen Stil vollendet wurde. Er gehört zu den schönsten und beeindruckendsten Domen der skandinavischen Halbinsel und ist außerdem das am besten erhaltene gotische Gebäude Nordeuropas. Der Dom ist wegen seiner Pracht der Stolz von Trondheim und von ganz Norwegen.
  • Nach der Besichtigung des Doms gönnen wir uns eine Pause an einem Aussichtspunkt.
  • Danach gehen wir weiter in Richtung der Granåsen Ski-jumping Arena. Die Anlaufspur aus Keramik und der Kunstrasen ermöglichen die Nutzung der Sprungschanze in jeder Jahreszeit und nicht nur im Winter.
  • Nun geht es zum Trøndelag Folkmuseet, einem Museum auf dem Hügel Sverresborg. In diesem Museum im Freien werden das Leben und die Traditionen der Region Trøndelag gezeigt. Einige Gebäude aus der ganzen Region wurden abgebaut und dann in dem Museum wieder aufgebaut, um einen authentischen Überblick über das Leben und den architektonischen Stil der Vergangenheit zu bieten.
  • Am Ende der Besichtigung kehren wir mit dem Bus in den Hafen zurück.

Wissenswertes
  • Bei schlechtem Wetter wird empfohlen, geeignete Kleidung zu tragen.
  • Der Ausflug wird vorwiegend zu Fuß unternommen, es empfiehlt sich daher das Tragen bequemer Schuhe.