DIE HUSKYS UND DAS POLARMUSEUM

  • Hafen

    Tromso

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    2434

Beschreibung

Eine wahrhaftig einzigartige Erfahrung zwischen dem Villmarkssenter, einem Zentrum mit 130 Schlitten-Huskys und einem Besuch im Polarmuseum, um die Vergangenheit von Tromsø wieder zum Leben zu erwecken.



Was wir ansehen
  • Insel Kvaløya
  • Schlittenhundezentrum Villmarkssenter
  • Tromsø
  • Polarmuseum


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen mit dem Bus und überqueren die Brücke von Sandnessund, um auf die Insel Kvaløya zu kommen, die auch „Insel der Wale“ genannt wird. Kvaløya ist sehr bergig und hat Gipfel, die mehr als 1000 Meter hoch sind.
  • Dann geht es weiter zum Villmarkssenter, dem Zentrum für Schlittenhunde, das von Tove Sørensen und ihrem Mann Tore Albrigtsen geleitet wird. Während des Besuchs können wir einige der 130 Hunde des Zentrums und ihre süßen Jungen aus der Nähe betrachten, während das Paar uns interessante Anekdoten über die verschiedenen Expeditionen erzählt, die im Lauf der Jahre gemacht wurden. Tove und ihre Huskys nehmen regelmäßig an dem Wettkampf in Finnmark teil, (zu dem eine 1000 km lange Strecke gehört). ihr Mann hat Grönland auf Skiern durchquert. Das Paar hat an dem berühmten Iditarod -Rennen teilgenommen, dem längsten Hundeschlitten-Rennen der Welt mit einer Strecke von mehr als 1.842 km.
  • Nach dem Besuch kehren wir nach Tromsø zurück und besichtigen das berühmte Polarmuseum. Das Museum befindet sich in einem alten Zollgebäude. Dort werden Andenken aus der Zeit aufbewahrt und ausgestellt, in der die Traditionen von Tromsø fest mit der Jagd und den Expeditionen verbunden waren. In dem Museum gibt es eine umfangreiche Sammlung von Skiern, Zelten und anderen Geräte, die von dem Polarforscher Roald Amundsen während seiner Reisen zum Südpol verwendet wurden.
  • Nach der Besichtigung kehren wir mit dem Bus in den Hafen zurück.

Wissenswertes
  • Die Route kann sich entsprechend der Abfahrtszeiten ändern.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Bei ungünstigen Wetterbedingungen wird die Tour unter Umständen abgesagt.