MOLDE BESICHTIGEN

  • Hafen

    Molde

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR70.0

  • Dauer Stunden

    2.5

  • Ausflugscode

    2411

Beschreibung

Lassen wir uns von Molde verzaubern, der im Südwesten von Norwegen gelegenen Stadt in der Provinz Romsdal. Entdecken wir die mit Rosen übersäte Landschaft, die das Wahrzeichen der Stadt sind, und die anderen interessanten Sehenswürdigkeiten, die uns hier geboten werden.



Was wir ansehen
  • Molde
  • Romsdalmuseum
  • Kirche von Molde
  • Aussichtspunkt Varden


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen in Richtung Stadtmitte von Molde, dem Verwaltungszentrum der Provinz Romsdal. Die Stadt liegt am gleichnamigen Fjord, am Fuße eines Gebirges, das eine Silhouette mit 222 Gipfeln zeichnet, die fast immer schneebedeckt sind. Molde wird auch als Stadt der Rosen bezeichnet, da aufgrund des milden Klimas und fruchtbaren Bodens hier duftende Rosen angebaut werden, die den sonnigen Hängen rund um die Stadt ihren ganz eigenen Charakter geben.
  • Auf unserer Tour geht es weiter zum Romsdalmuseum, einem groß angelegten Freilichtmuseum mit über 50 historischen Gebäuden, die nicht nur die Geschichte Norwegens von den Wikingern bis heute erzählen, sondern auch die Architektur sowie die Sitten und Gebräuche der örtlichen Bevölkerung aufzeigen. Am interessantesten ist die Nachbildung einer Straße aus dem 20. Jahrhundert, die Stadtstraße Bygata, die veranschaulicht, wie sich der Wohnraum in dieser Gegend entwickelt hat.
  • Die nächste Etappe ist die 1957 errichtete Kirche von Molde, die innen fein verziert ist. Den 50 m hohen, frei stehenden Kirchturm ziert ein Pyramidendach aus Kupfer.
  • Dann geht es weiter zum Aussichtspunkt Varden, der 400 m über dem Meeresspiegel liegt, wo wir einen Fotostopp einlegen und so die Fjordlandschaft und Molde von oben verewigen können.

Wissenswertes
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden.