AUSFLUG IN DIE FLO-BERGE

  • Hafen

    Geiranger

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR135.0

  • Dauer Stunden

    8.0

  • Ausflugscode

    2365

Beschreibung

Auf diesem kurzen Ausflug entdecken wir den wunderschönen Geiranger-Fjord, den Stryn-See, die eindrucksvollen umliegenden Berge und eine herrliche Landschaft mit Wasserfällen, Seen und traditionellen Berghütten.



Was wir ansehen
  • Geiranger, Berg Dalsnibba und Fotostopp an der Flydal-Schlucht
  • Straße und Stryn-See
  • Flo und seine Obstgärten
  • Majestätische Berge und Gletscher und herrliche Naturlandschaften
  • Traditionelle Berghütten
  • Hellesylt


Was wir erleben
  • Wir fahren mit dem Bus von Geiranger ab und den Berg Dalsnibba hinauf. Wir legen an der Fydal-Schlucht einen Fotostopp ein. An einem klaren Tag, kann man hier eine herrliche Aussicht auf den Fjord und die umliegenden Berge genießen.
  • Wir fahren erneut auf der Bergstraße von Stryn entlang, die dank einiger Tunnel auch im Winter befahrbar ist. Wir fahren zum Stryn-See hinunter und an dessen Ufer entlang bis nach Flo, einer bezaubernden, von Obstgärten umgebenen Ortschaft. Hier geht der Ausflug zu Fuß weiter.
  • Beim Aufstieg machen wir einen kurzen Halt, um den Stryn-See zu bewundern, in dem sich mächtige Berge wie der Skåla und der Lofjellet und viele kleinere Gletscher spiegeln.
  • Auf dem Ausflug kommen wir auch in der Nähe von drei seter (Berghütten) vorbei, die immer noch sehr gut erhalten sind. Hier kann man auch einige traditionelle Baumethoden der Vergangenheit erkennen.
  • Wir bewundern die herrliche Landschaft aus Bergseen und erreichen den höchsten Punkt des Weges auf 550 Metern über dem Meeresspiegel.
  • An der Berghütte Vollster steigen wir wieder in den Bus, um uns auf die letzte Etappe vor der Rückkehr zum Schiff zu begeben: die Umgebung von Hellesylt.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Es empfiehlt sich das Tragen bequemer und robuster Schuhe.
  • Es wird empfohlen eine Windjacke mitzunehmen, da die Luft in den Bergen auch an einem Sonnentag kalt sein kann.
  • Die Gesamtdauer des Hikings beträgt weniger als 3 Stunden.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Sollte die Straße zum Berg Dalsnibba aus Sicherheitsgründen geschlossen oder mit Schnee bedeckt sein, wird je nach Wetterbedingungen ein alternativer Aussichtspunkt vorgeschlagen.
  • In Hellesylt gehen wir wieder an Bord des Schiffs.