DIE FLAMBAHN UND FAHRRADTOUR DURCH DIE FJORDE

  • Hafen

    Flåm

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR165.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    2359

Beschreibung

Eine unvergessliche Tour auf der berühmten Bahnstrecke von Flåm, einem wahren Meisterwerk der Ingenieurskunst, durch die schönsten, spektakulärsten Landschaften Norwegens vorbei an Flüssen, die durch Schluchten fließen, majestätischen Wasserfällen, die von den Steilwänden der Berge herabstürzen und an steilen Hängen gelegenen Dörfern - ein Naturschauspiel, das seinesgleichen sucht!



Was wir ansehen
  • Bahnhof in Flåm, im Zug entlang des Flusses Flåm, Wasserfall Rjoandefossen, Berg Vibmesnosi
  • Nåli, Myrdalsberg, Bahnstrecke auf vier Ebenen
  • Wasserfall Kjosfossen, Myrdal, Bahnhof Berekvam
  • Per Fahrrad nach Flåm


Was wir erleben
  • Der Ausflug beginnt am Bahnhof in Flåm auf der Höhe des Aurlandsfjords. Die Flåmbahn ist eines der weltweit interessantesten Meisterwerke der Bahntechnik. Sie ist nur 20 km lang, beginnt am Bahnhof in Flåm auf Meereshöhe und endet am Bahnhof in Myrdal auf einer Höhe von 867 Metern über dem Meeresspiegel.
  • Wir fahren im Zug entlang des Flusses Flåm, bekannt als einer der besten Flüsse zum Lachsfischen im Westen Norwegens. Zu unserer rechten Seite erblicken wir den herrlichen Wasserfall Rjoandefossen mit seinem steilen Fall von 140 m und den eindrucksvollen Gipfel des Berges Vibmesnosi auf 1269 m Höhe.
  • Nach der Durchfahrt des längsten Tunnels in der Nähe von Nåli bietet sich uns eine fantastische Aussicht. Für die Fahrt auf den 300 Meter hohen Myrdalsberg ist die Strecke auf vier Ebenen angelegt. Auf der vierten Ebene können wir vom Zug aus die anderen drei sehen. Außerdem bekommen wir die alte Straße zu sehen, die in den Jahren 1895-96 gemeinsam mit der Bahnstrecke Bergen-Oslo gebaut und 1909 eröffnet wurde. Die Straße geht drei steile Hügel mit 21 engen Haarnadelkurven hinauf und führt zu einem wunderschönen Wasserfall. Wir legen einen kurzen Halt am Wasserfall Kjosfossen ein, wo wir Gelegenheit haben, aus dem Zug auszusteigen und den spektakulären Wasserfall zu fotografieren, dessen Wasser 93 Meter in freiem Fall hinunter rauscht und der eine Gesamthöhe von 220 Metern hat.
  • Der Zug verlangsamt an den interessantesten Aussichtspunkten jeweils seine Fahrt. So geht es weiter bis zur auf 867 Metern Höhe gelegenen Endstation Myrdal und anschließend zurück zum Bahnhof Berekvam, der sich ungefähr auf der Hälfte der Strecke unterhalb der Flåmbahn befindet.
  • Nun verlassen wir den Zug und steigen auf Fahrräder um, mit denen wir uns auf den Weg zurück nach Flåm machen. Die Abfahrt mit dem Fahrrad erfolgt auf einer schmalen Schotterstraße entlang des Flusses mit spektakulärem Blick auf die Wasserfälle, die Berge und das Tal. Wer möchte, kann seine Wasserflasche mit Wasser aus dem Fluss füllen und mit auf den Weg nehmen.

Wissenswertes
  • Es empfiehlt sich, angemessene Kleidung und bequeme Sportschuhe zu tragen.
  • Des Weiteren wird empfohlen, einen leichten Rucksack mit einer Wasserflasche und eine wind- und wasserfeste Jacke mitzunehmen.
  • Helme und Fahrräder werden vom Reisebüro vor Ort bereitgestellt.
  • Zuvor wird die Körpergröße geschätzt.
  • Höchstgewicht: 120 kg.

- Die Teilnehmer dieses Ausflugs müssen Fahrrad fahren können und in guter körperlicher Verfassung sein.

Die Teilnehmer müssen mindestens 12 Jahre alt sein