EIN TAG ENTLANG DER UFER DES LOCH NESS

  • Hafen

    Invergordon

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR95.0

  • Dauer Stunden

    8.0

  • Ausflugscode

    2261

Beschreibung

Diese Tour sieht einen Ganztagesausflug zu den Ufern des Loch Ness vor, dem berühmtesten See Schottlands, wo wir uns auf die Suche des sagenhaften Monsters Nessie begeben, das den See auf der ganzen Welt bekannt gemacht hat.



Was wir ansehen
  • Loch Ness
  • Urquhart Castle
  • Fort Augustus
  • Kaledonischer Kanal
  • die kargen und wilden Ufer der Ostseite
  • Foyers und seine Wasserfälle
  • Dores
  • Inverness


Was wir erleben
  • Wir lassen Invergordon hinter uns und fahren mit dem Bus südöstlich entlang der Bucht des Cromarty Firth. Wir fahren durch die Ortschaften Muir of Ord und Bealy mit ihren eindrucksvollen Klosterruinen und erreichen schließlich unser Ziel: Loch Ness, den tiefsten Süßwassersee ganz Großbritanniens. Seine düsteren Tiefen inspirierten zu schauerlichen Geschichten und zu Sichtungen mysteriöser Kreaturen wie dem legendären Monster von Loch Ness.
  • In malerischer Umgebung an den Ufern des Sees befindet sich das Castle Urquhart aus dem 14. Jahrhundert mit seiner beneidenswerten Lage am Ufer des Sees.
  • Richtung Süden, entlang der von Bäumen gesäumten Ufer des Sees, fahren wir nach Fort Augustus, ein Dorf mit ca. 700 Einwohnern an der Südspitze von Loch Ness. Ursprünglich wurde das Fort während der Jakobitenaufstände errichtet, um die schottischen Rebellen des Nordens zu kontrollieren.
  • Während unserer Freizeit in Fort Augustus können wir entlang eines Teils des 100 km langen und zur Verbindung der Nordsee mit dem Atlantischen Ozean erbauten Kaledonischen Kanals flanieren. Erbaut wurde der Kanal, um die drei Seen des Tals um Loch Ness zu verbinden, wobei verschiedene Schleusen nötig waren, um die Niveauunterschiede der Gewässer auszugleichen.
  • Am Ende unseres Besuchs von Fort Augustus fahren wir das Ostufer entlang gen Norden. Der erste Teil der Strecke windet sich durch dicht bewachsene wilde Landschaften mit atemberaubenden Panoramen.
  • Anschließend erreichen wir das Dorf Foyers, wo wir einen Zwischenstopp einlegen und die schäumenden Wasserfälle inmitten dieses kaledonischen Kiefernwalds bewundern.
  • Weiter nördlich entlang des Seeufers können wir an der anderen Uferseite das Urquhart Castle aufragen sehen. Schließlich erreichen wir Dores, wo sich der einzige Strand des Sees befindet und sich uns mit einem atemberaubenden Blick auf den See die perfekte Gelegenheit für eine Pause zum Fotografieren bietet. Dies ist die letzte Gelegenheit des Tages, um Nessie vor die Linse Ihres Fotoapparats zu bekommen!
  • Unser letztes Ziel ist Inverness, die Hauptstadt der Highlands, für eine kurze Stadttour. Inverness ist eine sehr alte Stadt, die jedoch im 19. Jahrhundert fast vollständig umgestaltet wurde. Hier spazieren wir am Fluss Ness durch die Straßen und die Alleen entlang.
  • Am Ende unseres Ausflugs begeben wir uns zurück zu unserem Hafen in Invergordon.

Wissenswertes