INVERNESS UND DAS CAWDOR CASTLE

  • Hafen

    Invergordon

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    2193

Beschreibung

Dieser magische Ausflug führt uns zu einer der wichtigsten Städte Schottlands und zum fantastischen Schloss Cawdor mit seinen eleganten blühenden Gärten.



Was wir ansehen
  • Cromarty Firth
  • Inverness
  • Cawdor Castle
  • Walled Garden
  • Flower Garden
  • Wild Garden


Was wir erleben
  • Mit dem Bus verlassen wir den Hafen von Invergordon und fahren entlang des malerischen Cromarty Firth.
  • Wir erreichen Inverness, die Hauptstadt der Highlands an der Mündung des Flusses Ness. Hier haben wir Zeit für eine kurze Orientierungstour durch die reizenden von Bäumen gesäumten Ufer des Flusses.
  • Anschließend lassen wir Inverness hinter uns, um uns ins Landesinnere zu begeben und für unseren Besuch des gleichnamigen Schlosses das Dorf Cawdor zu erreichen.
  • Wir erreichen das Cawdor Castle über seine Zugbrücke. Der traditionelle Stil des Schlosses hat über die Jahrhunderte nichts von seiner mittelalterlichen Atmosphäre eingebüßt. 1372 errichtet, befindet es sich auch heute noch im Besitz der Familie Cawdor. Der Legende nach wurde das Gebäude an einer Stelle erbaut, auf der ein goldbeladener Esel anhielt, um sich unter einem Weißdornstrauch auszuruhen. Der Stamm dieses Strauchs ist auch heute noch in einem der Gewölbe aus dem 14. Jahrhundert zu sehen.
  • Im Anschluss an den Besuch des Schlosses begeben wir uns zu dessen drei prachtvollen Gärten. Im Nordosten befindet sich der Walled Garden, der älteste der drei Gärten. In seinem Inneren befindet sich ein Labyrinth, das dem der römischen Villa von Conimbriga in Portugal nachempfunden wurde, das sich wiederum am Labyrinth des Minos inspiriert.
  • Im Süden des Schlosses finden wir den 1710 angelegten und äußerst eleganten Flower Garden (mit wahrscheinlich französischem Einfluss) und seine Obstbäume.
  • Der Wild Garden hingegen wurde erst 1960 erschaffen und ist ein wilder Garten am Ufer des Flüsschens Cawdor Burn, der zum üppigen Wald von Cawdor führt.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Es dürfen keine großen Taschen oder Rücksäcke in das Schloss gebracht werden und auch das Fotografieren ist nicht gestattet.
  • Der Besuch der Gärten erfolgt selbstständig und ohne Führer.