KULTURHISTORISCHE SCHÄTZE ROMS VATIKANISCHE MUSEEN, PETERSDOM, KOLOSSEUM UND FORUM ROMANUM

  • Hafen

    Rom/ Civitavecchia

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR115.0

  • Dauer Stunden

    8.5

  • Ausflugscode

    2095

Beschreibung

Das heidnische Rom und das christliche Rom: die zwei Gesichter der tausendjährigen Geschichte der Stadt. Wir machen eine Zeitreise, um die Größe des alten Roms und die Pracht der Päpste zu entdecken und um das künstlerische und architektonische Erbe zu bewundern, das uns hinterlassen wurde.



Was wir ansehen
  • Vatikanstadt, Vatikanische Museen und Sixtinische Kapelle
  • Petersplatz und Petersdom
  • Kolosseum, Konstantinsbogen, Forum Romanum
  • Piazza Venezia, Vaterlandsaltar und Kapitol


Was wir erleben

Wir verlassen den Hafen in einem Gran-Turismo-Reisebus und erreichen Rom, die Wiege der Zivilisation, wo unser örtlicher Reiseführer auf uns wartet. Die Besichtigung der kulturhistorischen Schätze der ewigen Stadt beginnt mit den Vatikanischen Museen, deren Säle Meisterwerke der Kunst und Sammlungen von unschätzbarem Wert beherbergen, die dank des jahrhundertelangen Mäzenatentums der Päpste geschaffen werden konnten. Ohne Anstehen oder Wartezeit am Eingang: Bei unserer Besichtigung ist der bevorzugte Zutritt zu den Museen vorgesehen. Unser Reiseführer begleitet uns bei der Entdeckung der großartigen Kunstwerke, die von der klassischen Kunst bis zur Renaissance reichen. Der Rundgang endet in der Sixtinischen Kapelle, die mit Fresken großer Künstler wie Botticelli, Ghirlandaio und Perugino geschmückt ist. Dort befindet sich auch das weltberühmte „Jüngste Gericht“ des Michelangelo, das in seiner ganzen Pracht die Blicke auf sich lenkt. Wenn wir herauskommen, machen wir eine obligatorische Pause auf dem Petersplatz, der von dem spektakulären Säulengang des Bernini umrahmt wird, während der stattliche Bau des Petersdoms über ihm emporragt. Diese riesige Kirche, die größte der Welt, wurde über dem Grab des Petrus errichtet. In ihrem Innern befinden sich außergewöhnliche Kunstschätze aus der Zeit von der Renaissance bis zum Barock.

  • Zum Mittagessen setzen wir uns gemütlich in ein Restaurant, in dem wir ein Menü mit Spezialitäten der römischen Küche serviert bekommen. Am Nachmittag besuchen wir das Kolosseum, eines der sieben Wunder der modernen Welt sowie das Amphitheater, das ein Symbol für die Größe Roms, caput mundi ist. Dort fanden die grausamen Kämpfe zwischen Gladiatoren und wilden Tieren statt (Besichtigung von außen). Von dort aus unternehmen wir einen wahrhaftigen Spaziergang zurück durch die Jahrhunderte: Wir beginnen mit dem imposanten Konstantinsbogen und den eindrucksvollen Überresten des Forums. Dann geht es zur Piazza Venezia, wo sich der Altar des Vaterlandes befindet sowie das Kapitol, das Meisterwerk des Michelangelo, wo wir uns schließlich von der ewigen Stadt verabschieden.

Wissenswertes
  • Der Transfer nach Rom dauert ca. 90 Minuten.
  • Es sind lange Rundgänge zu Fuß vorgesehen, deshalb empfehlen wir, bequeme Schuhe zu tragen.
  • Es wird Kleidung empfohlen, die für die Kultstätten, die besichtigt werden, angemessen ist.
  • Dieser Ausflug ist den Gästen vorbehalten, die ihre Reise nicht in Civitavecchia beenden.
  • Falls religiöse Zeremonien stattfinden, findet die Besichtigung der Kathedrale nur von außen statt.