DAS BAROCKE ROM

  • Hafen

    Rom/ Civitavecchia

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR90.0

  • Dauer Stunden

    8.5

  • Ausflugscode

    2094

Beschreibung

Rom kann zu Recht als Hauptstadt des Barock bezeichnet werden. Dieser Ausflug wurde geplant, damit wir die Meisterwerke dieser Zeit, die noch heute zum zeitlosen Zauber einer unvergleichlichen Stadt beitragen, kennen und schätzen lernen.



Was wir ansehen
  • Aurelianische Mauer und Caracalla-Thermen
  • Circus Maximus, Konstantinsbogen und Kolosseum
  • Piazza di Spagna und Trevi-Brunnen
  • Piazza Colonna und Piazza Montecitorio
  • Pantheon
  • Piazza Navona und Vierströmebrunnen
  • Petersplatz


Was wir erleben
  • Wir erreichen das Stadtzentrum im Reisebus, wo wir von unserem Reiseführer erwartet werden. Wir beginnen die Reise durch das schöne Rom mit einer Sightseeing Tour, auf der wir die imposantesten Überreste des Roms der Caesaren bewundern können: die majestätische Aurelianische Mauer, die Caracalla-Thermen, die zu den besterhaltenen römischen Thermen gehören, den Circus Maximus, den riesigen Konstantinsbogen und das obligatorische Kolosseum, das siebte Weltwunder der modernen Welt.
  • Wir steigen aus dem Bus aus und beginnen einen angenehmen Spaziergang, um das barocke Rom zu erkunden. Wir gehen weiter zur Piazza di Spagna, an der sich die berühmte Spanische Treppe befindet. Von dort aus geht es zum Trevi-Brunnen, der die Besucher aller Nationalitäten wegen des Brauchs anzieht, rückwärts Münzen ins Wasser zu werfen: Eine, um auf jeden Fall nach Rom zurückzukehren, und die andere, um sich etwas zu wünschen.
  • Wir gehen weiter bis zur Piazza Colonna, die von eleganten Gebäuden umgeben ist. Eines von diesen ist Palazzo Chigi, der Sitz der italienischen Regierung. In der Mitte des Platzes erhebt sich die Mark-Aurel-Säule, nach der der Platz benannt wurde und die noch heute ihre ursprüngliche Stellung bewahrt.
  • Dann besichtigen wir die nahe gelegene Piazza Montecitorio, wo sich das gleichnamige Gebäude befindet, das heute Sitz der italienischen Abgeordnetenkammer ist und den Glanz des Barockstils der Hauptstadt ausstrahlt. Nun kommen wir am Pantheon vorbei, dem Tempel, den Kaiser Hadrian allen Göttern gewidmet hatte.
  • Unsere nächste Etappe ist die Piazza Navona, einer der schönsten und repräsentativsten Plätze des barocken Roms. Er wurde über einem alten römischen Stadion gebaut und hat von diesem seine elliptische Form übernommen. In der Mitte des Platzes können wir den prächtigen Vierströmebrunnen bewundern, der von dem großen Architekten und Bildhauer Gian Lorenzo Bernini entworfen und gebaut wurde.
  • Nach der Pause für das Mittagessen geht unsere Besichtigung weiter zum Petersplatz mit dem prächtigen Säulengang, der ebenfalls ein Werk des Meisters Bernini ist, und zu dem der aus Ägypten stammende Vatikanische Obelisk gehört. Danach haben wir freie Zeit, um den Petersdom von außen zu fotografieren.

Wissenswertes
  • Der Transfer nach Rom dauert ca. 90 Minuten.
  • Das Treffen mit dem Reiseführer findet direkt in Rom selbst statt.
  • Der Ausflug wird vorwiegend zu Fuß durchgeführt, es empfiehlt sich daher das Tragen bequemer Schuhe.
  • Dieser Ausflug ist den Gästen vorbehalten, die ihre Reise nicht in Civitavecchia beenden.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit motorischen Problemen.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Aufgrund der neuen Sicherheitskontrollen kann es an zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu langen Schlangen kommen (auch für Gruppen mit Vorausbuchung).