ÉTRETAT UND FÉCAMP, ZWISCHEN IMPRESSIONISTISCHEN LANDSCHAFTEN UND LIKÖRBRENNEREIEN

  • Hafen

    Le Havre

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    1974

Beschreibung

Eine Tour von seltener Schönheit zwischen Natur und Kunst, von den majestätischen Felsen der normannischen Küste, die die großen Maler des Impressionismus zu ihren Werken inspiriert haben bis zur Handwerkstradition der Brennereien und Kellereien inklusive einer Verkostung des berühmten Bénédictine-Likörs.



Was wir ansehen
  • Étretat: Klippen, Felsen und Stadtzentrum, mittelalterliche Kirche und Marktplatz
  • Fécamp: Benediktinerabtei, Brennerei und Kellerei, mit Verkostung


Was wir erleben
  • Die erste Etappe unserer Tour ist das am Meer gelegene Örtchen Étretat, berühmt dafür, als Inspiration für die Werke zweier großer Impressionisten gedient zu haben: Claude Monet und Eugène Isabey. Auch aufgrund ihrer Lage hat die Stadt schon immer einen ausgezeichneten Ruf genossen, denn heute ist Étretat ein berühmtes Touristenresort.
  • Bevor es in die Stadt geht, bewundern wir die hohen Klippen und die mannigfaltigen Formen der Felsen, an denen sich die Wellen brechen. Ein unvergesslicher Anblick zu jeder Jahreszeit, festgehalten in den berühmten Gemälden von Monet und Isabey und Quelle der Inspiration für zahlreiche Schriftsteller, Künstler und Regisseure.
  • Anschließend geht es ins Stadtzentrum mit eleganten Fachwerkhäusern, einer mittelalterlichen Kirche und einem reizvollen, ebenfalls im Fachwerkstil gehaltenen Marktplatz, an dem sich zahlreiche hübsche Geschäfte aneinanderreihen.
  • Die nächste Etappe unserer Tour ist Fécamp, wo wir die im 19. Jahrhundert im gotischen und Renaissancestil erbaute Benediktinerabtei besichtigen. Zwar wirkt die Abtei wie ein Palast, in Wirklichkeit handelt es sich aber um eine Produktionsstätte, in der der berühmte Bénédictine-Likör gebrannt wird. Darüber hinaus beherbergt das Gebäude eine Originalsammlung der berühmten Abtei von Fécamp: Neben Statuen, Klosterstatuten und Büchern aus der Mönchsbibliothek findet man hier auch Dokumente und Werkzeuge, die zur Herstellung des Likörs verwendet wurden.
  • Wir besichtigen die Brennerei und die Kellerei, in denen Eichenfässern bis zur Decke gestapelt sind, sowie in einem separaten Raum eine Ausstellung einiger der 27 Kräuter und Gewürze, die für das Brennen des Bénédictine-Likörs verwendet werden.
  • Krönender Abschluss unserer Tour bildet eine Verkostung des Likörs vor Ort, und anschließend bleibt noch etwas Zeit für einen Besuch des angrenzenden Geschenkeladens.

Wissenswertes
  • Dieser Ausflug ist den Gästen vorbehalten, die ihre Reise nicht in Le Havre beenden.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit motorischen Problemen.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.