LANDUNGSSTRÄNDE IN DER NORMANDIE

  • Hafen

    Le Havre

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR120.0

  • Dauer Stunden

    10.0

  • Ausflugscode

    1972

Beschreibung

Ein Ausflug, den man sich keinesfalls entgehen lassen sollte. Diese Tour führt an die Orte des berühmten D-Day, der Landung der Alliierten in der Normandie, und ruft ein Ereignis ins Gedächtnis zurück, das die Geschichte Europas und der Welt geprägt hat.



Was wir ansehen
  • Landungsstrände
  • Musée du Débarquement
  • Arromanches und der schwimmende Hafen
  • Strand Omaha
  • Amerikanischer Friedhof Colleville-sur-Mer


Was wir erleben
  • Bei diesem Tagesausflug begeben wir uns auf eine Reise in die Vergangenheit an jene Strände der Normandie, an denen am 6. Juni 1944 die Alliierten landeten. An den Schauplätzen des historischen D-Day erfahren wir alles über die Fakten und die Art und Weise des militärischen Eingriffs und bekommen einen Eindruck von der Heldenhaftigkeit der Alliierten.
  • Im Musée du Débarquement erfahren wir in Modellen, Dioramen und Filmen, in denen die Landung anschaulich und detailliert dargestellt ist, welche enormen Anstrengungen und Opfer die Alliierten während der Operation Overlord (dies war das Codewort für die Landung) und bei der Konstruktion der künstlichen Häfen von Mulberry auf sich genommen haben.
  • Weiter geht es nach Arromanches, einem weiteren historischen Strand, der Schauplatz jener Ereignisse war. Hier gibt es noch einige Reste des schwimmenden Hafens, über den Tausende von alliierten Soldaten an Land gingen.
  • Unsere letzte Etappe auf dieser Tour ist ein weiterer historischer Strand: Omaha, der als „Bloody Omaha“ (blutiger Omaha) traurige Berühmtheit erlangt hat, denn hier verloren zahlreiche amerikanische Soldaten ihr Leben.
  • Auf dem Gipfel des Hügels, der den Strand beherrscht, besichtigen wir den amerikanischen Friedhof Colleville-sur-Mer, wo unter einem grünen englischen Rasen, bedeckt von akkurat ausgerichteten weißen Kreuzen, 10.000 amerikanische Soldaten ruhen. Die Emotion an diesem Ort ist enorm, fast mit den Händen greifbar.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Dieser Ausflug ist den Gästen vorbehalten, die ihre Reise nicht in Le Havre beenden.