TRANSFER NACH CORRALEJO

  • Hafen

    Fuerteventura

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Wasseraktivitäten

  • Preis

    Erwachsene

    EUR29.0

  • Dauer Stunden

    5

  • Ausflugscode

    1837

Beschreibung

Im Rahmen dieser Tour erleben wir Momente der Entspannung an einem der berühmtesten Strände Fuerteventuras, der sich durch seinen weißen Sand und das türkisfarbene Wasser auszeichnet und ein wahrhaft traumhaftes Bild bietet.



Was wir ansehen
  • Naturpark der Dünen von Corralejo
  • Feiner Sandstrand und kristallklares Meer
  • Zentrum von Corralejo mit Geschäften, Cafés und Restaurants


Was wir erleben
  • Mit dem Bus fahren wir von Puerto del Rosario Richtung Norden.
  • Wir lassen die für Fuerteventurea typische rotbraune Vulkanlandschaft hinter uns und es öffnet sich urplötzlich vor unseren Augen eine fast weiße Sandfläche: der Naturpark der Dünen von Corralejo.
  • Der Park wurde 1990 aufgrund seines besonderen Ökosystems zum Naturschutzgebiet ernannt und gehört zu den beliebtesten Attraktionen der Insel. Wir bewundern die Vielfalt der Landschaft, in der sich das frische kristallklare Meer mit dem saharagleichen Aussehen der Dünen vereint.
  • Die große Vielfalt der Vogelarten des Parks hat ihn zusammen mit der Isla de Lobos entsprechend der EU-Richtlinien zu einem speziellen Wildvogelschutzgebiet gemacht. Hier leben und brüten verschiedene vom Aussterben bedrohte Spezies, die nicht nur für Ornithologen von unglaublichem Interesse sind.
  • In der uns zur Verfügung stehenden Freizeit können wir entscheiden, ob wir einfach am Strand die Seele baumeln lassen möchten oder lieber das Zentrum von Corralejo erkunden wollen.
  • Corralejo hat sich von einem kleinen Fischerdorf zu einem lebhaften Städtchen mit einem großen Hafen gemausert, der die Insel mit Lanzarote verbindet.
  • Für Shopping-Fans herrscht hier die Qual der Wahl: Die Stadt bietet zahlreiche Geschäfte mit Surfbekleidung, einer großen Auswahl an Markenkleidungsstücken berühmter Designer und traditionellen Souvenirs der Insel.
  • Entlang der Promenade liegen reizende Cafés und Restaurants, wo wir ein erfrischendes Getränk einnehmen oder ein perfektes Fischgericht probieren können, während wir den Blick auf das azurne Meer genießen.

Wissenswertes
  • Der Sandstrand ist für Menschen mit körperlicher Behinderung leider nicht zugänglich.
  • Die Innenstadt hingegen ist flach und gut zugänglich.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Für den Ausflug ist kein Reiseführer vorgesehen.