PANORAMATOUR MALTA EXPRESS: Hop on Hop off

  • Hafen

    Valletta

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    EUR20.0

  • Dauer Stunden

    1.5

  • Ausflugscode

    1773

Beschreibung

•Ein Ausflug, der es Ihnen ermöglicht, das Beste von La Valletta und Mdina zu entdecken, die Geschichte und Architektur dieser Städte, zwei der wichtigsten für alle, die dieses Land besuchen. 



Was wir ansehen
  1. La Valletta: der Magister Palast, die Kathedrale von St. John des Baptisten, die „Barracca Gärten“
  2. Mdina: der Falzon Palast“, die Sizilianisch-Normannische Kathedrale


Was wir erleben

Sie verlassen den Hafen mit dem Bus, um La Valletta zu entdecken, die Hauptstadt der Insel. Sie wird beschrieben als „gebaut von Rittern für Ritter“. Die Stadt besteht aus vielen charmanten Plätzen, Kathedralen und Palästen, perfekt geschützt durch seine Mauern aus dem 16. Jahrhundert. Hier besuchen Sie den eindrucksvollen Magister Palast mit sienen Wandbehängen, Fresken und Friesen, die an das grosse türkische Zeitalter erinnern. Die Paläste des Präsidenten und des Parlaments von Malta. Weiter geht es mit dem Besuch der Co-Kathedrale von St. John des Baptisten und dem angrenzenden Museum, wo sie echte barocke Meisterstücke bewundern können. Marmorne Gräber der Ritter von St. John und eine aussergewöhnliche Sammlung Flämischer Wandbehänge, wie z.B. die „Enthauptung des St. Joh“ von Caravaggio. Die Tour in Valletta führt Sie danach zu den „Barracca Gärten“, von wo Sie einen wunderbaren Blick über die Bucht haben. Dann geht es Richtung Mdina, dem alten politischen Zentrum von Malta, auf einem felsigen Vorsprung cirka 15 km von La Valletta gelegen. Die Stadt wurde vor über 3000 Jahren gegründet und man kann noch einige Gebäude aus der Normannischen Zeit und dem Barock sehen, in engen gepflasterten Strassen. Mdina hat noch immer den Titel „Bemerkenswerte Stadt“, viele Aristokraten wohnen dort. Der Ausflug bringt ihnen wunderbare Monumente wie den „Palazzo Falzon“ nahe, der 1495 gebaut wurde.  Sie werden auch den schönen Hauptplatz besuchen, der von der Kathedrale und der Katholischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert dominiert wird, die das Erdbeben von 1693 überstanden haben.


Wissenswertes
  • Eintritt sind im Preis nicht imbegriffen
  • Bei diesem Ausflug ist kein Guide vorgesehen?