TOUR DURCH VALLETTA

  • Hafen

    Valletta

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR45.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    1761

Beschreibung

Ein Ausflug für diejenigen, die die symbolischen Orte einer Stadt mit einem überraschenden künstlerischen, historischen und kulturellen Erbe kennenlernen möchte.



Was wir ansehen
  • Barracca-Gärten
  • St. Johannes Konkathedrale (Besichtigung von außen), Großmeisterpalast
  • Archäologisches Nationalmuseum
  • Historischer Stadtkern


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen, um Valletta, die Hauptstadt der Insel, zu erkunden.
  • Wir beginnen die Tour mit einer Besichtigung der Barracca-Gärten, die im achtzehnten Jahrhundert angelegt wurden. Von dort aus genießt man einen herrlichen Blick auf den natürlichen Hafen und die historischen Städte Senglea, Cospicua and Vittoriosa.
  • Wir gehen nun zur St. Johannes Konkathedrale, die 1577 von den malteser Templern gegründet wurde (äußere Besichtigung). Dann besichtigen wir den Großmeisterpalast, in dem sich heute der Sitz des Präsidenten von Malta befindet. Früher wohnten hier die Großmeister des Malteserordens.
  • Wir beenden unseren Besuch in Valletta mit einer Pause am Archäologischen Nationalmuseum, in dem bedeutende prähistorische Fundstücke und Zeugnisse aus der Zeit der Phönizier, der Griechen und der Römer ausgestellt werden.
  • Bevor wir an Bord zurückkehren, gönnen wir uns etwas freie Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Wissenswertes
  • Wenn Parlamentssitzungen im Großmeisterpalast stattfinden, wird die Besichtigung der Säle durch eine Besichtigung der Rüstungskammer oder des archäologischen Museums ersetzt.
  • Auf der Rückkehr von dem Ausflug sind die Busse nicht befugt, die Passagiere in der Nähe des Schiffes zu lassen. Sie können nur vor dem Terminal parken.